Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Auers (*1965) Forschungsgebiet ist der Bereich des klimagerechten Bauens. Hierbei wird – angepasst an die lokalen Randbedingungen – die Energieeffizienz und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität optimiert, wobei Form und Materialität von Gebäuden einen entscheidenden Einfluss haben. Im Fokus der Forschung stehen die Energieeffizienz und deren Einfluss auf die gebaute Umwelt, insbesondere in der Skalierung des Gebäudes (Form, Materialität, Technik) als auch in der Skalierung des Quartiers / Stadt (Urbane Form, Infrastruktur, etc.). Hierzu werden Simulations-werkzeuge genutzt, um das Zusammenspiel zwischen Gebäude und technischen Einrichtungen zu analysieren und zu optimieren.
Prof. Auer studierte Verfahrenstechnik an der Universität Stuttgart und beschäftigte sich im Anschluss intensiv mit dem Thema Energieeffizienz und Nutzerkomfort in Gebäuden im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Transsolar Energietechnik GmbH. Von 2001 bis 2008 hatte Prof. Auer einen Lehrauftrag an der Yale University. Dem folgten eine Gastprofessur an der Universität Kassel, Paris (ESA), Università degli Studi di Sassari und an der Ryerson University in Toronto. Seit 2014 ist er Professor an der TUM.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Global Holcim Award in Silver for a multifunctional community center in Brazil (2012)
  • Innovation in Architecture, Royal Architectural Institute of Canada (2011)
  • TreeHugger Award as “Best Engineer” (2010)
  • Top Ten Green Buildings - American Institute of Architects, Committee on the Environment (2010)
  • Best Tall Building Americas Award, CTBUH (2009)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Knaack U, Klein T, Bilow M, Auer T: „Imagine 05 - Energy“, 2011.

Knaack U, Klein T, Bilow M, Auer T: Fassaden – Prinzipien der Konstruktion. Basel (CH): Birkhäuser Verlag, 2007.

Auer T, Vanwyck J, Olsen E: „Sustainability Beyond LEED“. In: Perspecta 45 Agency. Editors: Evans K, Falconer I, Mills I. Yale, MIT-Press. 2012: 177-184.

Abstract

Auer T: „Nutzung von Umweltfaktoren in der Architektur: (R)evolution“. Intelligente Architektur. 2010; 73: 46-49.

Abstract

Auer T: „Winnipeg, Manitoba Hydro – Extreme Conditions“. XIA International. 2008.