Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Thorsten Bach

Lehrstuhl

Organische Chemie

Fakultät

Chemie

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsinteressen von Prof. Bach (*1965) konzentrieren sich auf die Organische Synthesechemie mit einem besonderen Augenmerk auf stereoselektiven Transformationen. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören die Entwicklung neuer Methoden, u.a. unter Verwendung photochemischer Verfahren, die Erforschung und Anwendung neuer katalytischer Reaktionen (CH-Aktivierung, Oxidationskatalyse, Lewis-Säurekatalyse) sowie die Totalsynthese komplexer Naturstoffe (u.a. GE 2270 A, Meloscin, Podophyllotoxin, Punctaporonin C).

Nach dem Chemiestudium an der Universität Heidelberg und an der University of Southern California promovierte er 1991 an der Universität Marburg. Einem Postdoc-Aufenthalt an der Harvard University (bei D.A. Evans) folgte die Habilitation an der Universität Münster (1992-1996). Danach lehrte und forschte er an der Universität Marburg (1997-2000) und wechselte im Jahr 2000 an die TUM. Seit 2006 ist er gewähltes Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher (Leopoldina) und seit 2009 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Degussa Award for Chirality in Chemistry (2006)
  • Novartis European Young Investigator Award (2004)
  • AstraZeneca Research Award for Organic Chemistry (2001)
  • Dozentenstipendium des Fonds der Chemischen Industrie (1997)
  • ADUC-Jahrespreis für Habilitanden (1995)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Delgado O, Müller HM, Bach T: “Concise total synthesis of the thiazolyl peptide antibiotic GE2270 A”. Chem. Eur. J. 2008; 14(8): 2322-2339.

Abstract

Mühlthau F, Stadler D, Goeppert A, Olah GA, Prakash GKS, Bach T: „Chiral α-branched benzylic carbenium ions: diastereoselective intermolecular reactions with arene nucleophiles and NMR-spectroscopic studies”. J. Am. Chem. Soc. 2006; 128(30): 9668-9675.

Abstract

Bauer A, Westkämper F, Grimme S, Bach T: “Catalytic enantioselective reactions driven by photoinduced electron transfer”. Nature. 2005; 436: 1139-1140.

Abstract

Bach T, Bergmann H, Harms K: “Enantioselective intramolecular [2+2]-photocycloaddition reactions in solution”. Angew. Chem. Int. Ed. 2000; 39(13): 2302-2304.

Abstract

Bach T, Jödicke K, Kather K, Fröhlich R: “1,3-Allylic strain as a control element in the Paternò-Büchi reaction of chiral silyl enol ethers: synthesis of diastereomerically pure oxetanes containing four contiguous stereogenic centers”. J. Am. Chem. Soc. 1997; 119(10): 2437-2445.

Abstract