Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Stephen Bates

Fakultät

Architektur

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Das Studio Krucker Bates untersucht aktuelle Themen im Bereich Stadtentwicklung und Wohnungsbau in Europa und darüber hinaus. Es versteht sich als Labor in dem Konventionen und althergebrachte Arbeitsweisen in Frage gestellt werden, während auf die Geschichte und das Alltägliche verwiesen und das räumliche, nicht-lineare Gestalten gefördert wird. Das bewohnen wird neu betrachtet.

Stephen Bates graduierte 1989 am Royal College of Art in London. Nach Berufserfahrungen in London und Barcelona gründete er 1996 zusammen mit Jonathan Sergison das Büro Sergison Bates. Ihre Arbeiten sind vielfach publiziert und ausgestellt worden. Mit der Verleihung der Heinrich Tessenow Gold Medaille für Architektur (2006) und der Erich Schelling Medaille für Architektur (2006) hat das Büro internationale Anerkennung gewonnen. Stephen Bates hat an verschiedenen Architekturschulen unterrichtet – u. a. an der Architectural Association in London, an der ETH Zürich und der EPFL Lausanne. Als Juror hat er an vielen internationalen Wettbewerben mitgewirkt, dem Permis FAD und dem Sterlingprize eingeschlossen.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Dewi-Prys Thomas Preis für das Kunsthandwerkszentrum in Ruthin, 2009
  • RIBA Auszeichnung 2009 für das Kunsthandwerkszentrum in Ruthin und den urbanen Wohnungsbau, Finsbury Park
  • Wohnungsbauauszeichnung für das Doppelhaus in Stevenage (2000), die hybride Wohnüberbauung in Wandsworth (2004), das im Eigenbau erstellte Wohnprojekt, Tilbury (2003), und den urbanen Wohnungsbau, Finsbury Park (2009)
  • Preis der Europäische Union für zeitgenössische Architektur, Mies van der Rohe Auszeichnung 2009, Nominierung

Schlüsselpublikationen

Sergison J, Bates S: Papers 2: Sergison Bates architects. London: Editorial Gustavo Gili, 2007.

Chipperfield D, Ursprung P, Forty A, Allsison P: „Sergison Bates“, 2G n.34. Barcelona: Editorial Gustavo Gili, 2005.

Salter P; Sergison J, Bates S: „Brick-work: thinking and making“. Zurich: gta publications 2005.

Krucker B, Davidovici I, Sergison J, Bates S: „Sergison Bates“. Zurich: Werk, Bauen + Wohnen,  May 2005

Sergison J, Bates S: Papers. London: Sergison Bates Architects, 2001.