Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Das Forschungsgebiet von Prof. Benz sind die pilzlichen Abbauprozesse von Biomasse mit dem Schwerpunkt auf dem Substrat Holz. Diese sind von großem Interesse im Bereich der Gewin­nung von Bioenergie aus Holz als nachwachsendem Rohstoff, aber auch bei der Prävention von Fäulnis in Holz als Baustoff. Wie Pilze auf molekularer Ebene die Zusammensetzung pflanzlicher Zellwände erkennen, und dann ihren Metabolismus gezielt umstellen, um effektiv das Substrat zu zersetzen, sind zentrale Fragen, die in der Forschungsgruppe bearbeitet werden. Zum Einsatz kommen dabei modernste Methoden der Biochemie und Genetik.
Prof. Benz (*1977) studierte Biologie an der TU Braunschweig, wobei er seine Diplomarbeit in der Pflanzenphysiologie im Labor von Prof. Crawford an der UC San Diego (CA, USA) anfertigte (2003). Er promovierte anschließend an der LMU München bei Prof. Soll (Lehrstuhl für Biochemie und Physiologie der Pflanzen) (2009). Anschließend ging er zurück in die USA, wo er als Postdoktorand im Labor von Prof. Somerville am Energy Biosciences Institute (UC Berkeley, CA, USA) an filamentösen Pilzen arbeitete. Seit August 2014 ist Prof. Benz Assistant Professor an der TUM.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Feodor Lynen-Forschungsstipendium für Postdoktoranden, Alexander von Humboldt-Stiftung (2011-2012)
    • Graduate Student Fellowship, Studienstiftung des deutschen Volkes

    Schlüsselpublikationen

    Benz JP, Protzko RJ, Andrich JMS, Bauer S, Dueber JE, Somerville CR: “Identification and characterization of a galacturonic acid transporter from Neurospora crassa and its application for Saccharomyces cerevisiae fermentation processes“. Biotechnology for Biofuels. 2014; 7: 20.

    Abstract

    Benz JP, Chau BH, Zheng D, Bauer S, Glass NL, Somerville CR: “A comparative systems analysis of polysaccharide-elicited responses in Neurospora crassa reveals carbon source-specific cellular adaptations”. Molecular Microbiology. 2013; 91(2): 275-299.

    Abstract

    Alte F, Stengel A, Benz JP, Petersen E, Soll J, Groll M, Bölter B: “Ferredoxin:NADP(H) Oxidoreductase is recruited to thylakoids by binding to a poly-proline type II helix in a pH-dependent manner”. PNAS. 2010; 107(45): 19260-19265.

    Abstract

    Benz JP, Lintala M, Soll J, Mulo P, Bölter B: “A new concept for ferredoxin-NADP(H) oxidoreductase binding to plant thylakoids”. Trends Plant Sci. 2010; 15(11):608-613.

    Abstract

    Benz JP, Stengel A, Lintala M, Lee YH, Weber A, Philippar K, Guegel IL, Kaieda S, Ikegami T, Mulo P, Soll J, Bölter B: “Arabidopsis Tic62 and ferredoxin-NADP(H) oxidoreductase form light-regulated complexes that are integrated into the chloroplast redox poise”. Plant Cell. 2009; 21(12): 3965-3983.

    Abstract