Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Noam Berger

Extraordinariat

Wahrscheinlichkeitstheorie

Fakultät

Mathematik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Berger forscht auf dem Gebiet der Wahrscheinlichkeitstheorie. Im Mittelpunkt stehen dabei diskrete stochastische Prozesse mit dem Schwerpunkt auf Prozessen in zufälligen Medien.
Prof. Berger studierte an der Hebräischen Universität von Jerusalem und promovierte im Bereich Statistik an der Universität von Kalifornien, Berkeley. Nach Postdoktorandenstellen am CalTech und an der UCLA kehrte er an die Hebräischen Universität von Jerusalem zurück. Seit 2012 ist er Associate Professor an der TUM.

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Berger N, Cohen M, Rosenthal R: "Local limit theorem and equivalence of dynamic and static points of view for certain ballistic random walks in i.i.d. environments". Ann. Probab. 2016; 44(4): 2889-2979.

Abstract

Berger N, Deuschel JD: "A quenched invariance principle for non-elliptic random walk in i.i.d. balanced random environment". Probab. Theory Related Fields. 2014; 158(1-2): 91-126.

Abstract

Berger N: "Slowdown estimates for ballistic random walk in random environment". J. Eur. Math. Soc. (JEMS). 2012; 14(1): 127-174.

Abstract

Berger N, Biskup M: "Quenched invariance principle for simple random walk on percolation clusters". Probab. Theory Related Fields. 2007; 137(1-2): 83-120.

Abstract

Berger N: “Transience, recurrence and critical behavior for long-range percolation”. Comm. Math. Phys. 2002; 2(3): 531-558.

Abstract