Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Bernhardts Forschungsgebiet ist der Bereich der Technik in den Agrarwissenschaften. Er verfolgt dabei den systemorientierten Ansatz der Interaktion von Technik, Technologie und Verfahren. Seine Schwerpunkte liegen hierbei in sensorgeregelten Präzisionslandwirtschaft, Agrarlogistik, Elektromobilität und Melktechnik.

Prof. Bernhardt (*1974) studierte an der Justus-Liebig Universität Giessen Agrarwissenschaften. Die Promotion und Habilitation zum Themengebiet Agrarlogistik und technologischen Umsetzung von Qualitätsmanagementsystem  erfolgte am Institut für Landtechnik in Giessen. Nach Lehraufträgen in Kiel und der Lehrstuhlvertretung in Giessen nahm er 2008 den Ruf auf den Lehrstuhl für Agrarsystemtechnik der TU München an.

Schlüsselpublikationen

Bernhardt H: "Qualitätssicherung (Rückverfolgbarkeit) in der Innenwirtschaft". In: Agrartechnik 2011. Editor: Harms H-H; 2011; 49-54.

Bernhardt H: "Zusammenhänge und Überblick zu Kontrolle und Zertifizierungen". In: Landwirtschaft = QM Qualitätsmanagement im Lebens- und Futtermittelsektor. Editor: Seufert H. 2008:167-174.

Bernhardt H: Verfahrenstechnische Konsequenzen zur Bewältigung ordnungspolitischer Vorgaben und Handelsnormen bei der Getreideproduktion unter Einbeziehung der Mykotoxinproblematik. Göttingen, Cuvillier Verlag, 2007.

Bernhardt H: Schüttguttransporte in landwirtschaftlichen Betrieben Deutschlands. Göttingen, Cuvillier Verlag, 2002.