Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Andrzej J. Buras

Professor im Ruhestand seit 31.03.2012

Lehrstuhl

Theoretische Elementarteilchenphysik

Fakultät

Physik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Buras (*1946) forscht auf dem Gebiet der angewandten Quantenfeldtheorie mit dem Ziel, eine Flavourtheorie (verschiedene Arten von Quarks und Leptonen) zu konstruieren. In diesem Zusammenhang untersucht er verschiedene Erweiterungen des Standardmodells der Elementarteilchenphysik mit dem Schwerpunkt auf flavourändernden Zerfällen der Mesonen und die Verletzung der CP-Symmetrie.  

Nach dem Physikstudium an der Universität Warschau promovierte er am Niels Bohr Institut in Kopenhagen (1972). Nach einem 3-jährigen Aufenthalt am Niels Bohr Institut, einem 2-jährigen Aufenthalt als Fellow am CERN in Genf und einem 5-jährigen Aufenthalt am Fermilab in Chicago, USA, wo er 1981 permanentisiert wurde, wechselte er 1982 an das Max-Planck-Institut für Physik in München. Seit 1988 ist er ordentlicher Professor am Physikdepartment der TUM. Er ist einer der meistzitierten Elementarteilchentheoretiker Europas (SPIRES) mit 250 wissenschaftlichen Publikationen, h-Faktor 95 (2016) (SPIRES), 69 (ISI).

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Internationales Mitglied der Polish Academy of Sciences (PAN), Warschau (2013)
    • ERC Advanced Grant des European Research Council (2010)
    • Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie für Wissenschaften (2010)
    • Carl von Linde Fellow am TUM Institute for Advanced Study (2008-2011)
    • Smoluchowski-Warburg Medaille der Deutschen und Polnischen Physikalischen Gesellschaften (2007)

    Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

    Altmannshofer W,  Buras  AJ, Gori S, Paradisi P, Straub D: „Anatomy and Phenomenology of FCNC and CPV Effects in SUSY Theories“. Nucl. Phys. 2010; B 830: 17-94.

    Abstract

    Buras AJ: “Weak Hamiltonian, CP violation and rare decays”. Les Houches, Lectures 1997.

    Abstract

    Buchalla G, Buras AJ, Lautenbacher ME: “Weak decays beyond leading logarithms”. Rev. Mod. Phys. 1996; 68: 1125-1144.

    Abstract

    Bardeen WA, Buras AJ, Duke D, Muta T: “Deep Inelastic scattering beyond the leading order in asymptotic free gauge theories”. Phys. Rev. 1987; D 18:3998-4017.

    Abstract

    Buras AJ, Girrbach J: "Towards the Identification of New Physics through Quark Flavour Violating Processes". Reports on Progress in Physics. 2014; 77(8).