Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Sc. (ETH) Samarjit Chakraborty

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Im Zentrum der Forschungsaktivitäten von Prof. Chakraborty (*1972) steht der High-Level-Entwurf von echtzeitfähigen eingebetteten Systemen samt zugehöriger Software. Das Hauptziel ist die Entwicklung formaler sowie Software-basierter Werkzeuge, die Ingenieure beim Entwurf zuverlässiger und dennoch kostengünstiger Hard- und Software-Systeme unterstützen. Dazu gehören neben Steuergeräten für den Automobilbereich und körpernahen Sensornetzen zur Gesundheitsüberwachung auch energiesparende „smart buildings“ und Applikationen aus dem Bereich der Hochleistungsrechner.

Nach Abschluss seines Promotionsstudiums an der ETH Zürich im Jahre 2003 wurde Prof. Chakraborty Assistant Professor für Informatik an der National University of Singapore. Seit 2008 ist er Ordinarius für Realzeit-Computersysteme an der TUM.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Paper Award from the European Network of Excellence on High Performance and Embedded Architecture and Compilation (2009)
  • European Design and Automation Association's “Outstanding Dissertation Award” (2004)
  • ETH-Medaille für eine hervorragende Doktorarbeit (2004)

Schlüsselpublikationen

Bordoloi UD, Chakraborty S: “GPU-based acceleration of system-level design tasks”. International Journal of Parallel Programming. 2010; 38(3-4): 225-253.

Abstract

Ju L, Liang Y, Chakraborty S, Mitra T, Roychoudhury A: “Cache-aware optimization of BAN applications”. Design Automation for Embedded Systems. 2009; 13(3): 159-178.

Abstract

Chakraborty S, Mitra T, Roychoudhury A, Thiele L: “Cache-aware timing analysis of streaming applications”. Real-Time Systems. 2009; 41(1): 52-85.

Abstract

Raman B, Chakraborty S: “Application-specific workload shaping in multimedia-enabled personal mobile devices”. ACM Trans. Embedded Computing Systems. 2008; 7(2).

Abstract

Bordoloi UD, Chakraborty S: “Interactive schedulability analysis”. ACM Trans. Embedded Computing Systems. 2007; 7(1).

Abstract