Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Hans-Henning Eckstein

Fakultät

Medizin

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Eckstein (*1955) beschäftigt sich u.a. mit instabilen arteriosklerotischen Plaquestenosen der Halsschlagader sowie der Genese und dem Rupturrisiko aneurysmatischer Erkrankungen der Hauptschlagader.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg promovierte (1986) und habilitierte (1998) er in Heidelberg. Von 1999 bis 2003 war Prof. Eckstein Ärztlicher Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie im Klinikum Ludwigsburg. 2004 trat er die Nachfolge von Univ.-Prof. Dr. P.C. Maurer am Klinikum rechts der Isar als Leiter der Abteilung für Gefäßchirurgie an. Im Jahr 2008 hat Prof. Eckstein einen Ruf auf die W3 Professur für Gefäßchirurgie an der Universität Heidelberg abgelehnt und bekleidet seit 2009 den neu geschaffenen Lehrstuhl für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie an der TU München. Prof. Eckstein war 2009/2010 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) und ist seit 2006 geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift "GEFÄSSCHIRURGIE".

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Alexis-Carrel-Preis der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (1999)
    • Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (1997)

    Schlüsselpublikationen

    Eckstein HH, Böckler D, Flessenkämper I, Schmitz-Rixen T, Debus S, Lang W: „Ultrasonographic screening for the detection of abdominal aortic aneurysms”. Dtsch Arztebl Int. 2009; 106(41): 657-63.

    Abstract

    Eckstein HH, Ringleb P, Allenberg JR, Berger J, Fraedrich G, Hacke W, Hennerici M, Stingele R, Fiehler J, Zeumer H, Jansen O: “Results of the Stent-Protected Angioplasty versus Carotid Endarterectomy (SPACE) study to treat symptomatic stenoses at 2 years: a multinational, prospective,randomised trial”. Lancet Neurol. 2008; 7(10): 893-902.

    Abstract

    Eckstein HH, Bruckner T, Heider P, Wolf O, Hanke M, Niedermeier HP, Noppeney T, Umscheid T, Wenk H: „The Relationship Between Volume and Outcome Following Elective Open Repair of Abdominal Aortic Aneurysms (AAA) in 131 German Hospitals”. Eur J Vasc Endovasc Surg. 2007; 34(3): 260-6.

    Abstract

    Ringleb PA, Allenberg J, Brückmann H, Eckstein HH, Fraedrich G, Hartmann M, Hennerici M, Jansen O, Klein G, Kunze A, Marx P, Niederkorn K, Schmiedt W, Solymosi L, Stingele R, Zeumer H, Hacke W: „30 day results from the SPACE trial of stent-protected angioplasty versus carotid endarterectomy in symptomatic patients: a randomised non-inferiority trial“. Lancet. 2006; 7; 368(9543): 1239-47.

    Abstract

    Eckstein HH, Ringleb P, Dörfler A, Klemm K, Müller BT, Zegelman M, Bardenheuer H, Hacke W, Bruckner T, Sandmann W, Allenberg JR: „The Carotid Surgery for Ischemic Stroke trial: a prospective observational study on carotid endarterectomy in the early period after ischemic stroke”.  J Vasc Surg 2002; 36: 997-1004. 

    Abstract