Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Halle (*1962) ist seit 2003 Ordinarius für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der Medizinischen Fakultät der TUM und Zweitmitglied in der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft. Der Aufgabenbereich umfasst die Lehre für Medizinstudenten der TUM und LMU sowie Sportstudenten an der TUM. Der Lehrstuhl betreibt eine Hochschulambulanz für präventive Kardiologie, Rehabilitation und internistische Sportmedizin und betreut Spitzensportler in Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Bayern. Seine Forschungsinteressen liegen zwischen den Bereichen der Kardiologie, Stoffwechsel und Sportmedizin.

Prof. Halle hat nach dem Medizinstudium an der Christian-Albrecht-Universität, Kiel, der University of Florida Medical School, Gainesville, U.S.A. sowie dem King´s College of Medicine and Dentistry, London sein Studium an der Albert-Ludwig-Universität, Freiburg beendet und dort  seine Facharztausbildung für Innere Medizin und Sportmedizin fortgeführt. An der Universitätsklinik Göttingen absolvierte er die Ausbildung zum Facharzt für Kardiologie.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Carl-Diem-Plakette des Deutschen Sportbundes, Berlin (2000)
  • van Aaken-Förderpreis, Berlin (1996)
  • Martti J. Karvonen Young Investigator Award, Kuopio, Finnland (1996)
  • Arno-Arnold-Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin (1993)
  • Förderpreis der Deutschen Herzstiftung, Frankfurt/M. (1991)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Nickel T, Vogeser M, Emslander I, David R, Heilmeier B, Op den Winkel M,
Schmidt-Trucksäss A, Wilbert-Lampen U, Hanssen H, Halle M: “Extreme exercise
enhances chromogranin A levels correlating with stress levels but not with
cardiac burden”. Atherosclerosis. 2012; 220(1): 219-222. 

Edelmann F, Gelbrich G, Düngen HD, Fröhling S, Wachter R, Stahrenberg R,
Binder L, Töpper A, Lashki DJ, Schwarz S, Herrmann-Lingen C, Löffler M, Hasenfuss, G, Halle M, Pieske B: “Exercise training improves exercise capacity and diastolic function in patients with heart failure with preserved ejection fraction: results of the Ex-DHF (Exercise training in Diastolic Heart Failure) pilot study”. J Am Coll Cardiol. 2011; 58(17): 1780-1791. 

Pressler A, Haller B, Scherr J, Heitkamp D, Esefeld K, Boscheri A, Wolfarth B,
Halle M: “Association of body composition and left ventricular dimensions in elite
athletes”. Eur J Cardiovasc Prev Rehabil. 2011 Sep 1. [Epub ahead of print] 

Hanssen H, Nickel T, Drexel V, Hertel G, Emslander I, Sisic Z, Lorang D,
Schuster T, Kotliar KE, Pressler A, Schmidt-Trucksäss A, Weis M, Halle M:
Exercise-induced alterations of retinal vessel diameters and cardiovascular risk
reduction in obesity”. Atherosclerosis. 2011; 216(2):433-439. 

Holzapfel C, Siegrist M, Rank M, Langhof H, Grallert H, Baumert J, Irimie C,
Klopp N, Wolfarth B, Illig T, Hauner H, Halle M.: "Association of a MTNR1B gene
variant with fasting glucose and HOMA-B in children and adolescents with high
BMI-SDS." Eur J Endocrinol. 2011; 164(2): 205-212.