Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Haller (*1968) forscht auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaft mit dem Ziel, die biomedizinischen Grundlagen zur Wirkung von Nahrungsfaktoren und Bakterien auf chronische Krankheiten mit entzündlicher Genese, besser zu verstehen. Der Darm als immunologisch aktive Grenzfläche steht dabei im Zentrum der Forschungsarbeiten.

Nach seinem Doppelstudium an der Universität Hohenheim (Ernährungswissenschaft und Lebensmitteltechnologie) promovierte er (1999) im Fachbereich Mikrobiologie und Ernährungswissenschaft. Nach Forschungsaufenthalten in der Schweiz (Nestlé Forschungszentrum) und der USA (University of North Carolina), wechselte er als „Emmy Noether“ Nachwuchsstipendiat der DFG an die TUM. Nach Rufangeboten aus Kanada (University of Alberta) und der Schweiz (ETH Zürich), übernahm er den Lehrstuhl Biofunktionalität der Lebensmittel am Campus Weihenstephan. Aktuell leitet er die Zukunftsinitiative (Forward Look) der European Science Foundation (ESF) zum Thema „Gene environment interaction in chronic disease (GENESIS)“ und ist Geschäftsführer für das Department Ernährung und Lebensmittelwissenschaft. Mittlerweile koordiniert Prof. Haller das nationale Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zum Thema „Intestinale Mikrobiota“ und leitet ein DFG Graduiertenkolleg im Fachbereich der Ernährungswissenschaft am Campus Weihenstephan.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Emmy Noether Stipendium (2000-2002)
  • Nachwuchsforschergruppe der DFG (2002-2006)

Schlüsselpublikationen

Von Schillde M-A, Hörmannsperger G, Weiher M, Alpert CA, Hahne H, Bäuerl C, van Huynegem K, Steidler L, Hrncir T, Pérez-Martínez G, Kuster B, Haller D: “Lactocepin secreted by Lactobacillus exerts anti-inflammatory effects by selectively degrading pro-inflammatory chemokines”. Cell Host & Microbe. 2012;11(4): 387-396.

Renz H, von Mutius E, Brandtzaeg P, Cookson W, Autenrieth I, Haller D: „Gene environment interaction in chronic inflammatory disease“. Nat. Immunol. 2011; 12(4):273-277

Werner T, Wagner S, Martinez I, Walter J, Chang JS, Clavel T, Kisling S, Schuemann K, Haller D: “Depletion of luminal iron alters the gut microbiota and prevents Crohn´s disease-like ileitis”. Gut; 2011; 60(3): 325-33.

Steck N, Hoffmann M, Sava IG, Kim SC, Hahne H, Tonkonogy SL, Mair K, Krueger D, Pruteanu M, Shanahan F, Vogelmann R, Schemann M, Kuster B, Sartor RB, Haller D: “Enterococcus faecalis Metalloprotease Compromises Epithelial Barrier and Contributes to Intestinal Inflammation”. Gastroenterology. 2011; 141(3): 959-71.

Shkoda A, Ruiz PA, Daniel H, Kim SC, Rogler G, Sartor RB, Haller D: “IL-10 blocked endoplasmatic reticulum stress in the intestinal epithelium: impact on chronic inflammation”. Gastroenterology. 2007; 132(1): 190-207.