TUM – Technische Universität München Menü

Prof. Dr. Lukas Hintermann

Fakultät

Chemie

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschung von Prof. Hintermann (*1972) stellt die Entwicklung hoch aktiver und selektiver Katalysatoren für die Organische Synthese ins Zentrum, die Anwendungen sowohl in der molekularen Grundlagenforschung wie auch in industriellen Produktionsprozessen finden können. Dies schafft Grundlagen für eine nachhaltige und effiziente Synthesechemie, die mit einem minimalen Ressourcen-Aufwand neue Stoffe zur Verfügung stellt.

Prof. Hintermann hat an der ETH Zürich Chemie studiert und dort am Laboratorium für Anorganische Chemie promoviert (2000). Nach einem Aufenthalt am Tokyo Institute of Technology (2001/2) als JSPS Fellow wechselte er an die RWTH Aachen, wo er eine DFG geförderte Emmy-Noether Nachwuchsgruppe leitete (Habilitation 2008). Im Herbst 2009 wurde er auf ein Extraordinariat an die TUM berufen.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Friedrich-Wilhelm-Preis der RWTH Aachen (2009)
  • Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2009)
  • SNF Förderungsprofessur des Schweizerischen Nationalfonds (2009)
  • Medaille der ETH (2001)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Schlüter J, Blazejak M, Boeck F, Hintermann L: „Asymmetric Hydroalkoxylation of Non-Activated Alkenes: Titanium-Catalyzed Cycloisomerization of Allylphenols at High Temperatures”. Angewandte Chemie International Edition. 2015; 54(13): 4014–4017. 

Abstract

Dang TT, Boeck F, Hintermann L: „Hidden Brønsted Acid Catalysis: Pathways of Accidental or Deliberate Generation of Triflic Acid from Metal Triflates”. The Journal of Organic Chemistry. 2011; 76(22): 9353–9361. 

Abstract

Boeck F, Kribber T, Xiao L, Hintermann L: „Mixed Phosphane η5-CpRuCl(PR3)2 Complexes as Ambifunctional Catalysts for Anti-Markovnikov Hydration of Terminal Alkynes". J. Am. Chem. Soc. 2011; 133(21): 8138–8141.

Abstract

Hintermann L, Xiao L, Labonne A: “A General and Selective Copper-Catalyzed Cross-Coupling of Tertiary Grignard Reagents with Azacyclic Electrophiles”. Angewandte Chemie. 2008; 120: 8370–8374.

Abstract

Hintermann L, Togni A: “Catalytic Enantioselective Fluorination of beta-Ketoesters”. Angewandte Chemie. 2000; 112: 4530–4533.

Abstract