Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr.-Ing. Florian Holzapfel

Lehrstuhl

Flugsystemdynamik

Fakultät

Maschinenwesen

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Das Forschungsgebiet von Prof. Holzapfel (*1974) ist die Flugsystemdynamik mit den vier Schwerpunkten Flugregelung und Flugführung bemannter und unbemannter Systeme, die Flugbahnoptimierung, die Sensorik, Datenfusion und Navigation und Modellbildung, Simulation und Parameterschätzung. Prof. Holzapfel liegt insbesondere die ganzheitliche Ausbildung der Studenten am Herzen sowie die enge Kooperation mit einer Vielzahl von vornehmlich bayerischen Unternehmen der Luft- und Raumfahrt.

Nach seinem Studium der Luft- und Raumfahrt an der TUM und einer Tätigkeit im Bereich Flugregelung in der Industrie kehrte Prof. Holzapfel an den Lehrstuhl für Flugmechanik und Flugregelung der TUM zurück, um bei Prof. Gottfried Sachs zu promovieren (2004). Im Anschluß nahm er erneut eine Industrietätigkeit (Firma IABG, Ottobrunn) auf und wurde von dort im Jahr 2007 zur TUM berufen. Prof. Holzapfel ist Mitglied der AIAA und leitet bei der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt den Fachausschuss Flugregelung. Darüber hinaus ist er Bevollmächtigter des Präsidiums der DGLR für Verbindungen zum AIAA.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • AIAA Modeling and Simulation Technologies Conference 2004 –
Best Paper Award (2005)
    • Willy Messerschmitt Preis der Messerschmitt-Stiftung (2004)
    • Aufnahme in die Stiftung Maximilianeum (1993)

    Schlüsselpublikationen

    F. Holzapfel, M. Heller, M. Weingartner, G. Sachs, O. da Costa: “Development of control laws for the simulation of a new transport aircraft”. Journal of Aerospace Engineering. 2009; 223(2): 141-156.

    F. Holzapfel, I. Sturhan und G. Sachs: “Pilot in the Loop Flight Simulation – A Low-Cost Approach”.  AIAA Modeling and Simulation Technologies Conference. Providence. 2004; RI, 16. – 19. August. AIAA-2004-5156.

    M. Heller, F. Holzapfel, S. Myschik und G. Sachs: “Angles of Attack and Sideslip Determination Based on Navigation Data”.
 European Journal of Navigation. 2003; 1(1): 57-63.