Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Christian Bartenbach

Honorarprofessor der TUM seit 1993

Fakultät

Architektur

Fachgebiet

Lichtgestaltung

Laufbahn

Prof. Bartenbach gründete 1976 das 'Ingenieurbüro Christian Bartenbach', das heutige 'Bartenbach LichtLabor'. Im Rahmen seiner Pioniertätigkeit entstanden zahlreiche Erfindungen, welche in Europa und weltweit patentiert sind. So zum Beispiel hoch wirksame Blendschutz-, Tageslichtlenk- und neuartige Sonnenschutzsysteme. Aufgrund seines beruflichen Erfolges sowie zahlreicher Publikationen erfährt er höchste Anerkennung und hat zahlreiche Gast­professuren an diversen europäischen Universitäten. 1995 wurde ihm der Titel 'Professor' verliehen. Im Juni 2009 erhielt er darüber hinaus für seine Leistungen "aufgrund hervorragender Verdienste um die von der Universität Innsbruck vertretenen gesellschaftlichen und kulturellen Aufgaben" das Ehrendoktorat zum Dr. h.c.

Funktionen

  • Initiator der Lichtakademie Bartenbach (2003)
  • Gründer des Kompetenznetzwerk Licht (2002)
  • Gründer des Bartenbach Lichtlabors Innsbruck/Aldrans (1976)
  • Gründer des Ingenieurbüros Lichtplanung Christian Bartenbach in München (1968)
  • Teilhaber der Firma Bartenbach Lichtsysteme (1954)

Auszeichnungen

  • Light + building/Innovationspreis Architektur und Technik; Besondere Anerkennung in der Kategorie Lichttechnik, Changi-Airport, Terminal 3, Singapore (2006)
  • Architektur und Technologiepreis Messe Frankfurt; 1. Preis ZVK in Zusammenarbeit mit Arch. Herzog + Partner (2006)
  • Nordischer Lichtpreis – Metro Kopenhagen (2003)
  • Preis des deutschen Stahlbaues; Bahnsteigüberdachung in Naumburg/Saale (1998)