Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Dietrich Barth

Honorarprofessor der TUM seit 1990

Fachgebiet

Parasitologie

Laufbahn

Prof. Barth arbeitete nach dem Studium der Veterinärmedizin und der Promotion in München ca. zwei Jahre als Assistent und Vertreter in 16 verschiedenen Tierarztpraxen. 1966 wechselte er in die Pharmaindustrie als Leiter der klinischen Forschung für Tierarzneimittel und Futterzusatz­stoffe der Firma MSD Sharp und Dohme, München. Schwerpunkt der Arbeit in dieser Position war die Parasitologie. Dies ermöglichte ihm 1972 die Anerkennung als Fach­tierarzt für Para­sitologie. Ab 1975 war Prof. Barth als Director Animal Science Research bei MSD verantwortlich für Forschung und Entwicklung von Tierarzneimitteln in acht europäischen Ländern. Er leitete außerdem die Versuchsstation Kathrinenhof Lauterbach, eine anerkannte Aus- und Fortbildungs­stätte für Tierärzte für das Fachgebiet Parasitologie.

1982 erhielt er den Lehrauftrag der TUM für parasitäre Erkrankungen. Nach 16 Semestern folgte die Honorar­professur. Prof. Barths wissenschaftliche Arbeit schlägt sich in 98 Veröffentlichungen, 44 Abstracts und der Betreuung von 10 Diplomanden sowie 8 Doktoranden nieder. Seit 2001 ist Prof. Barth im Ruhestand.

    Funktionen

    • Mitglied in 9 wissenschaftlichen Gesellschaften (davon 6 parasitologische Gesellschaften) sowie in nationalen (DFG Ethikkommission) und internationalen (anthelmintic guidelines) Fachkommissionen.

    Auszeichnungen

    • Ehrenmitgliedschaft der Slowakischen Gesellschaft für Parasitologie (2000)