Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Wolfgang Baumeister

Honorarprofessor der TUM seit 2000

Fakultät

Physik

Fachgebiet

Biophysik

Laufbahn

Prof. Baumeister promovierte an der Universität Düsseldorf im Jahr 1973. 1981/82 war er als Heisenberg Fellow am Cavendish Laboratory der Universität Cambridge, England. Anschließend wurde er als Gruppenleiter (C3) an das Max-Planck-Institut (MPI) für Biochemie berufen. Seit 1988 ist Prof. Baumeister Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktor der Abteilung für Strukturbiologie. Derzeit ist er Mitglied der geschäftsführenden Leitung des MPI für Biochemie. 2000 war er als Moore Distinguished Scholar am California Institute of Technology in Pasadena, California.
Prof. Baumeister beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer elektronenmikroskopischer Methoden für die Untersuchung molekularer und zellulärer Strukturen. Sein Interesse gilt vor allem der Elektronenkryotomographie und der strukturellen Charakterisierung der zellulären Maschinerie der Proteinqualitätskontrolle.

    Funktionen

    • Vorsitzender des Councils des ESFRI Projekts INSTRUCT (seit 2012)
    • Vorsitzender des Scientific Advisory Board, Venetian Institute of Molecular Medicine, Padova, Italien (seit 2005)
    • Mitglied des Research Councils des Paul-Scherrer-Instituts, Villigen, Schweiz (2000-2009)
    • Mitglied des Molecular and Cellular Medicine Board des Medical Research Council (MRC), London (2000-2004)
    • Präsident des Committees of European Microscopy Societies
      (jetzt: European Microscopy Society) (1992-1998)

    Auszeichnungen

    • Foreign Associate US National Academy of Sciences (2010)
    • Harvey-Prize in Science and Technology, Technion Haifa, Israel (2005)
    • Stein and Moore Award, Protein Society, USA (2004)
    • Louis-Jeantet Prize for Medicine, Geneva, Schweiz (2003)
    • Otto-Warburg-Medaille (1998)