Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Karl Eugen Becker

Honorarprofessor der TUM seit 1990

Fakultät

Maschinenwesen

Fachgebiet

Prüfungs- und Überwachungstechnik

Laufbahn

Prof. Becker schloss sein Maschinenbaustudium 1957 an der Universität Stuttgart ab. Er begann seine wissenschaftliche und berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Assistent und späterer Leiter des Instituts für Kraftfahrzeugbau am Lehrstuhl für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau der Universität Karlsruhe. Dort promovierte er 1962 bei Prof. Karl Kollmann. Ein Jahr später trat er als Technischer Direktor für Forschung und Entwicklung in die Württem­bergische Metallwarenfabrik (WMF) ein und wechselte 1968 als Mitglied der Geschäfts­führung zur Werner & Pfleiderer KG, Stuttgart. Aus dieser schied er 1983 als Vorsitzender aus, um den Vorsitz der Geschäftsführung des damaligen TÜV Bayern e.V. zu übernehmen.

    Funktionen

    • Ehrensenator der Universität Stuttgart (1989)
    • Ehrenmitglied des VDI (seit 1983)
    • Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) (1983-1988)
    • Mitglied der Geschäftsführung, Werner & Pfleiderer KG, Stuttgart (1968-1983)
    • Technischer Direktor für Forschung und Entwicklung, Württembergische Metallwarenfabrik (WMF) (1963-1968)

    Auszeichnungen

    • Grashof-Denkmünze des VDI (2003)
    • Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft (1999)
    • Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1998)
    • Bayerische Umweltmedaille (1996)
    • Bayerischer Verdienstorden (1992)