Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr.-Ing. Ralph Egermann

Honorarprofessor der TUM seit 2016

Fakultät

Architektur

Fachgebiet

Instandsetzen historischer
Baukonstruktionen

Laufbahn

Prof. Egermann studierte Bauingenieurwesen an der Universität Stuttgart. Anschließend beschäftigte er sich im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 64 (SFB) „Weitgespannte Flächentragwerke“ mit den Anfängen des Hängebrückenbaus bei Prof. J. Schlaich am Institut für Massivbau, ebenfalls an der Universität Stuttgart. 1985 wechselte er an die Universität Karlsruhe (heute KIT) und forschte bis 1992 im SFB 315 „Erhalten historisch bedeutsamer Bauwerke“ an Untersuchungsmethoden zur Bewertung von historischen Mauerwerks­konstruktionen. 1994 promovierte Prof. Egermann bei Prof. Wenzel am Institut für Tragkonstruktionen zu dem Thema „Tragverhalten von mehrschaliger Mauer­werks­konstruktionen“.
Von der Universität wechselte er in das Karlsruher Büro für Baukonstruktionen, welches mittlerweile auch Niederlassungen in Dresden und Schwerin unterhält. Als Geschäftsführer der BfB · Büro für Baukonstruktionen GmbH betreut Prof. Egermann seit 2003 anspruchsvolle Ingenieuraufgaben im In- und Ausland wie z.B. die Erdbebensicherung des Doms San Rufino in Assisi oder die Instandsetzung der Steinernen Brücke in Regensburg.

Funktionen

  • Geschäftsführer der BfB, Büro für Baukonstruktionen GmbH, Karlsruhe Dresden Schwerin (seit 2003)
  • Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Karlsruhe (Vertretungsprofessur Tragwerkslehre, 2008-2010)
  • Mitarbeiter im Büro für Baukonstruktionen Wenzel Frese Pörtner Haller, Karlsruhe (seit 1992)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe (1985-1992)