Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Michael Eineder

Honorarprofessor der TUM seit 2013

Fachgebiet

Methodik der Fernerkundung

Laufbahn

Prof. Eineder ist Spezialist für Synthetik-Apertur-Radar (SAR) zur Fernerkundung der Erdoberfläche am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und leitet dort die Abteilung SAR-Signalverarbeitung. Er studierte Elektrotechnik/Nachrichtentechnik an der TUM und ist seit 1990 am DLR beschäftigt. Prof. Eineder entwickelte Algorithmen und Verarbeitungssysteme für bekannte Radarmissionen, wie zum Beispiel die experimentellen SIR-X/X-SAR-Missionen (1994) und später – in Kooperation mit der NASA – für die Shuttle-Radar-Topografie-Mission (2000), mit der ein globales Höhenmodell der Erde erzeugt wurde. Es folgten die TerraSAR-X-Mission (2007) und die TanDEM-X-Mission (2010), die ein stark verbessertes globales Höhenmodell zum Ziel hat.
Neben den Entwicklungstätigkeiten für Missionen leitet Prof. Eineder HGF-Forschungsgruppen (Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren) zur Anwendung von SAR für die Geophysik und für die Vermessung. Er gibt Tutorials auf Konferenzen und hält seit 2006 Vorlesungen an der TUM. Zudem besitzt er vier internationale Patente und hat mehr als 200 Veröffentlichungen, davon 28 referiert (Stand 5/2013).

    Funktionen

    • Abteilungsleiter SAR-Signalverarbeitung am DLR Institut für Methodik der Fernerkundung
      (seit 2007)
    • Forschungsgruppenleiter der TUM IGSSE (2008-2011)
      sowie zweier HGF-Allianz-Forschungsgruppen (seit 2011 und 2012)
    • Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München (seit 2006)
    • Teamleiter SAR am DLR Institut für Methodik der Fernerkundung bzw. Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum (1998-2007)
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DLR (1990-1998)

    Auszeichnungen

    • IEEE Senior Member (2010)
    • IGARSS Prize Award for a paper entitled: “Split band interferometry versus absolute ranging with wideband SAR systems”, together with Professor Richard Bamler (2004)
    • ISPRS U.V. Helava Award for a paper entitled: “The shuttle radar topography mission - a new class of digital elevation models acquired by space borne radar”, with B. Rabus (2002)