Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Albert B. Gilg

Honorarprofessor der TUM seit 1997

Fakultät

Mathematik

Fachgebiet

Mathematical Engineering

Laufbahn

Prof. Gilg schloss 1981 das Diplomstudium Mathematik mit dem Nebenfach Informatik an der TU München ab und promovierte 1984 bei  Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Roland Bulirsch mit einer Dissertation über adaptive Kollokationslinienmethoden in biomedizinischen Anwendungen.
1985 wechselte er zur Corporate Technology der Siemens AG in München. Dort initiierte er die Entwicklung eines Mikroelektronik-CAE-Entwurfssystems SATURN. Seit 1991 ist Prof. Gilg leitender Angestellter der Siemens AG. In seiner Laufbahn hat er bereits eine breite Palette von industriellen Forschungsabteilungen in den Feldern Software-, System- und Anlagenengineering, Produktionsprozesse und technisches Risikomanagement verantwortet.
Prof. Gilg hat sich in zahlreichen akademischen Evaluationsgremien, wissenschaftlichen Beiräten und Herausgebergremien engagiert. 1987/88 und 2000/01 war er Visiting Professor an der University of California at San Diego.

Funktionen

  • Visiting assoc./full professor UCSD (1988-1989, 2001-2002, 2012)
  • R&D manager Siemens AG, Munich, Corporate Technology (1985)
  • Teaching/research assistant / Akad. Rat a.Z., TUM (1981-1985)