Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Wolfgang Haupt

Honorarprofessor der TUM seit 1994

Fachgebiet

Baugrunddynamik

Laufbahn

Prof. Haupt absolvierte sein Studium des Bauingenieurwesens von 1964 bis 1970 an der TH Karlsruhe. Er unterbrach sein Studium für ein Jahr, um als Stipendiat der Französischen Regierung an der Ecole Nationale des Ponts et Chaussées, Paris, zu studieren. Nach einem Forschungsaufenthalt an der University of Michigan (1970/71) promovierte er 1977 mit einem Thema zur Ausbreitung und Abschirmung von Schwingungen im Untergrund am Institut für Bodenmechanik und Felsmechanik der Universität Karlsruhe. Im Anschluss an seine Promotion war Prof. Haupt von 1978 bis 2003 als Gutachter am Grundbauinstitut der Landesgewerbeanstalt Bayern tätig. Zu seinen Spezialgebieten zählen die Baugrunddynamik, Erschütterungen im Bauwesen sowie erschüt­terungs­bedingte Bauschäden und die Schwingungen von Kirchtürmen. Auf diesen Gebieten ist er seit 2003 als Privat-Gutachter, hauptsächlich für Gerichte tätig. Für die Gebiete der Baugrunddynamik und der Erschütterung im Bauwesen sowie erschütterungs­bedingte Bauschäden wurde Prof. Haupt von der IHK Nürnberg als Sachverständiger bestellt und vereidigt.

    Funktionen

    • Gutachter, Grundbauinstitut der Landesgewerbeanstalt Bayern (1978-2003)
    • Privat-Gutachter (seit 2003)
    • Vorsitzender des Normenausschusses DIN 4178 „Glockentürme“ (seit 1998)
    • Mitglied im Normenausschuss DIN 4150-1 „Erschütterungen im Bauwesen; Vorermittlung von Schwingungsgrößen“ (seit 1978)
    • Mitglied und derzeitiger Vorsitzender des Normenausschusses DIN 4150-3 „Erschütterungen im Bauwesen; Einwirkungen auf bauliche Anlagen“ (seit 1978)