Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Herbert Kallmayer

Verstorben am 15. Juli 2016

Honorarprofessor der TUM seit 1999

Fakultät

Architektur

Fachgebiet

Planungsrecht in der städtebaulichen Praxis

Laufbahn

Prof. Kallmayer studierte Architektur, Mathematik und Philosophie an der Technischen Uni­versi­tät München und der Universität Saarbrücken. Nachdem er 1967 sein Diplom in Archi­tektur erwarb, wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TUM. Anschließend absolvierte er bis 1971 eine Referendarausbildung beim Freistaat Bayern und von 1976 bis 1977 einen Führungs­kurs bei der Bayerischen Staatskanzlei.
1986 wurde Prof. Kallmayer in die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung berufen. Seit 2002 ist er Mitglied des wissenschaftlichen Komitees von EUROPAN Deutschland. Er hielt Vorlesungen an der European Business School, Oestrich-Winkel (2002-2005), ist seit 2007 Gastprofessor an der Technical University of Qingdao, China und seit 2009 an der Agricultural University in Tai’an, China.

    Funktionen

    • Leiter des Sachgebiets Städtebau im Bayerischen Staatsministerium des Innern, Oberste Baubehörde (1986-2006)
    • Mitglied der European Commission’s Expert Group on the Urban Environment, EU, Brüssel (1992-1999)
    • Regierungsberater für das Königreich Saudi Arabien, Ministry of Municipal and Rural Affairs, Riad (1982-1985)
    • Fachlicher Leiter „Siedlungsmodelle“, Modellprojekt des Freistaats Bayern für innovativen, umweltgerechten Städtebau unter Marktbedingungen (1996-2006)
    • Lehr-, Vortrags- und Beratungstätigkeit innerhalb und außerhalb Europas (seit 1982)