Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Gunther Küspert

Honorarprofessor der TUM seit 2003

Fachgebiet

Baubetriebslehre

Laufbahn

Prof. Küspert studierte Bauingenieurwesen an der TU München. Zu seinen Vertiefungsfächern zählten der Massivbau und die Statik. Anschließend nahm er eine zweijährige Tätigkeit in einem Ingenieurbüro auf. 1985 kehrte er an die TUM zurück als Assistent am Lehrstuhl für Tunnelbau und Baubetriebslehre. Vier Jahre später promovierte er mit dem Thema „Grundsatz­untersuchungen zur Lastabtragung beim Bau von Großkavernen unter besonderer Berücksichtigung des Spiralstollen-Bauverfahrens“.

Prof. Küspert trat 1990 in die Bauindustrie ein und übernahm dort immer größere Verantwortungs­bereiche, zuletzt als Hauptniederlassungsleiter der STRABAG SE. Im Jahr 2000 wurde er zum ordentlichen Vorstandsmitglied der Rheinhold & Mahla AG berufen, einem internationalen Bau- und Industriedienstleister. Dort trug er die Ressortverantwortung für die internationalen Sparten schlüsselfertiger Innenausbau, Kühllagerbau, Fassadentechnik sowie Schiffsisolierung und Ausbau. Seit 2004 ist er selbständiger Unternehmens- und M&A-Berater mit den Schwerpunkten Leuchtenindustrie, Industriedienstleistungen, Bauzulieferindustrie und insbesondere Bauindustrie.

    Funktionen

    • Selbständiger Unternehmens- und M&A-Berater (seit 2004)
    • Aufsichtsrat der Industier AS, Norwegen (2002-2004)
    • Vorstand der Rheinhold & Mahla AG, München (2000-2003)
    • Geschäftsführer der Leonhard Moll Gruppe mit Niederlassungen in München, Frankfurt, Fürth, Chemnitz und Leipzig (1993-1999)