Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Hanns-Jürgen Lichtfuß

Honorarprofessor der TUM seit 1992

Fakultät

Maschinenwesen

Fachgebiet

Flugantriebe

Laufbahn

Prof. Lichtfuß studierte Maschinenbau an der TU Berlin und spezialisierte sich auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt (1959-1965). Sein beruflicher Einstieg erfolgte bei der DLR mit der theoretischen und experimentellen Untersuchung an Verdichter- und Turbinengittern vor allem im Überschallbereich (1966-1975). 1972 promovierte er an der RWTH Aachen. Seine Tätigkeit bei der MTU Aero Engines begann als Assistent des Entwicklungschefs (1975-1998). Später leitete Prof. Lichtfuß als Direktor den gesamten Entwicklungsbereich. 1986 nahm er einen Lehrauftrag an der TU München an und wurde 1992 zum Honorarprofessor ernannt. Während seiner Tätigkeit bei der TSB Technologiestiftung Berlin leitete er die Strategieentwicklung zur Aktivierung der regionalen und wirtschaftlichen Entwicklung ein (1998-2004).
Seit seinem formalen Ruhestand (2005) berät er, als Senior Experte auf Anforderung und ehrenamtlich im Rahmen des SES Senior Experten Service, Institutionen in Thailand, Jordanien und Indien bei dem Aufbau und der Weiterentwicklung von Innovationszentren und des Technologietransfers; ebenso in Pakistan bei diversen Projekten, unter anderem zur Wasserfiltration.

Funktionen

  • Senior Experte (ehrenamtlich) für den SES (seit 2005)
  • Vorsitzender des Vorstandes (CEO), TSB Technologiestiftung Berlin (1998-2004)
  • Bereichsleiter/Direktor Entwicklung, mtu Motoren- und Turbinen Union München GmbH, (1989-1998)
  • Referent-Abteilungsleiter-Hauptabteilungsleiter, mtu Motoren- und Turbinen Union München GmbH (1975-1989)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Antriebstechnik (1966-1975)