Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Peter Pfab

Honorarprofessor der TUM seit 2010

Fakultät

Architektur

Fachgebiet

Hochschul- und Forschungsbau

Laufbahn

Nach dem Abitur am neusprachlichen Gymnasium Icking 1971 und dem Grundwehrdienst studierte Prof. Pfab von 1972 bis 1977 Architektur an der Technischen Universität München. Während seiner zweijährigen Mitarbeit im Architekturbüro Franz Kießling München war er vor allem im Kirchenbau tätig. 1979 begann er das Baureferendariat bei der Bayerischen Staatsbauverwaltung, das er 1981 mit der großen Staatsprüfung und der Verleihung des Titels ‚Regierungsbaumeister‘ abschloss.

Seit 1981 bearbeitet Prof. Pfab in der Staatsbauverwaltung in verschiedenen Positionen und Funktionen die gesamte Palette staatlichen Bauens. Dabei ist seine Kernaufgabe seit 1990 der Hochschul- und Forschungsbau in Bayern. Hierzu gehören alle Universitäten und Fachhoch­schulen sowie die Hochschule für Fernsehen und Film in München. Seit 1980 ist Prof. Pfab Mitglied in der bayerischen Architektenkammer und arbeitet dort in verschiedenen Ausschüssen und Arbeitsgruppen. 1999 wurde er in die Vertreterversammlung der bayerischen Architekten­kammer gewählt. Seit 2005 ist er als Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München tätig.

Funktionen

  • Ministerialrat an der OBB – Leiter Sachgebiet Hochschulbau in Bayern (seit 2000)
  • Leitender Baudirektor – Leiter des Universitätsbauamtes München (seit 1995)
  • Baudirektor – stellvertretender Leiter des Bauamtes TUM (seit 1993)
  • Bauoberrat – Referent an der OBB (seit 1990)
  • Baurat – Abteilungsleiter am Landbauamt Eichstätt (seit 1981)