Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Thomas Runkler

Honorarprofessor der TUM seit 2011

Fakultät

Informatik

Fachgebiet

Maschinelles Lernen

Laufbahn

Prof. Runkler studierte von 1987 bis 1992 Elektrotechnik an der Technischen Universität Darmstadt und promovierte dort 1995 mit einer Dissertation über Unsicherheit in regelbasierten Systemen der Informations- und Automatisierungstechnik. Er wurde gefördert durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes, den Siemens-Studentenkreis, den Siemens-Doktorandenkreis und das Siemens Graduiertenprogramm. Von 1996 bis 1997 forschte er bei Prof. Bezdek an der University of West Florida an unüberwachten maschinellen Lernverfahren und habilitierte 2001 an der Technischen Universität München zum Thema Data Mining.  Seit 1997 ist Prof. Runkler in der industriellen Forschung bei der Corporate Technology der Siemens AG in verschiedenen fachlichen und leitenden Funktionen tätig, seit 2008 als leitender Angestellter. Schwerpunkte seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit sind maschinelles Lernen, Datenanalyse, Optimierung, komplexe Systeme und Selbstorganisation. Prof. Runkler ist in zahlreichen Gremien aktiv, u.a. als Sprecher der GI-Fachgruppe Fuzzy-Systeme und Soft Computing.

Funktionen

  • Leitender Angestellter, Siemens AG, Corporate Technology, München (seit 2008)
  • F&E-Experte/Manager, Siemens AG, Corporate Technology, München (1997-2008)
  • Adjunct Research Scientist, University of West Florida (1996-1997)