Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Hanna Hottenrott

Assistant Professor

Innovationsökonomik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Hottenrott beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Themen aus den Bereichen der Industrieökonomik und der angewandten Mikroökonometrie. Dabei stehen unter anderem Fragen der Innovations- und Wissenschaftsökonomik sowie des technologischen Wandels im Mittelpunkt. Nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, war sie von 2006 bis 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich „Managerial Economics, Strategy and Innovation“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Katholischen Universität Leuven (KU Leuven) in Belgien tätig. Dort forschte sie insbesondere zur Finanzierung von Forschung und Entwicklung (F&E) in Unternehmen. Im Anschluss beschäftigte sie sich als Stipendiatin der Flämischen Forschungsgemeinschaft (FWO) mit Fragen der Innovationspolitik und der staatlichen F&E-Förderung. Im Jahr 2013 folgte sie einem Ruf auf eine Juniorprofessur für Industrieökonomik an das Institut für Wettbewerbsökonomie (DICE) der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf bevor sie im Mai 2016 an die TUM School of Management kam.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Flemish Science Foundation (FWO) Fellowship Award (2010)

    Schlüsselpublikationen

    Hottenrott H, Lopes-Bento C: “Quantity or Quality? Knowledge Alliances and their Effects on Patenting.” Industrial and Corporate Change. 2015; 24(5): 981-1011.

    Abstract

    Hottenrott H, Lopes-Bento C: “(International) R&D Collaboration and SMEs: The Effectiveness of Targeted Public R&D Support Schemes”. Research Policy. 2014; 43(6): 1055-1066.

    Abstract

    Hottenrott H, Peters B: “Innovative Capability and Financing Constraints for Innovation: More Money, More Innovation?” Review of Economics and Statistics. 2012; 94(4): 1126-1142.

    Abstract

    Hottenrott H, Czarnitzki D, Thorwarth S: “Industrial Research versus Development Investment: The Implications of Financial Constraints". Cambridge Journal of Economics. 2011; 35(3): 527-544.

    Abstract

    Hottenrott H, Czarnitzki D: “Financial Constraints: Routine versus Cutting Edge R&D Investment”. Journal of Economics and Management Strategy. 2011; 20(1): 121-157.

    Abstract