Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsaktivitäten von Prof. Hubwieser (*1955) konzentrieren sich auf die empirische Untersuchung von Lernprozessen (Definition, Messung und Bewertung von informatischen Kompetenzen sowie zugrundeliegende Wissensstrukturen). Sein didaktischer Ansatz führte 2003 zur Einführung eines Pflichtfaches Informatik an bayerischen Gymnasien.

Nach dem Studium der Mathematik und Physik war er bis 2001 als Gymnasiallehrer tätig. Im Jahr 1995 promovierte er an der LMU München, im Jahr 2000 folgte die Habilitation an der TUM, 2003 die Berufung an die TUM und regelmäßige Gastprofessoren an den Universitäten in Klagenfurt, Salzburg und Innsbruck. 1998 gründete er in der Gesellschaft für Informatik (GI) die Fachgruppe „Informatiklehrerinnen und Informatiklehrer“, war Mitglied in diversen Leitungsgremien und Mitglied des Präsidiums der GI. In der International Federation for Information Processing arbeitet er in der WG 3.1. Von der KMK wurde er 2007 und 2014 mit der Entwicklung des Kerncurriculums für die Lehrerausbildung in Informatik beauftragt. 2017 wurde er von der Bayerischen Staatsregierung zum Sprecher für den Bereich „Bildung“ im Zentrum Digitalisierung.Bayern berufen.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Zweiter Preis des Polytechnik-Preises (2011)
  • Bayerischer Staatspreis für Unterricht und Kultus (2006)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Hubwieser P, Giannakos MN, Berges M, Brinda T, Diethelm I, Magenheim J, Pal Y, Jackova J, Jasute E: “A Global Snapshot of Computer Science Education in K-12 Schools”. In: Proceedings of the 2015 ITiCSE on Working Group Reports. New York: ACM, 2015: 65-83.

Abstract

Hubwieser P, Magenheim J, Mühling A, Ruf A: “Towards a conceptualization of pedagogical content knowledge for computer science”. In: Proceedings of the ninth annual international ACM conference on International computing education research. New York: ACM, 2013: 1-8.

Abstract

Hubwieser P: “Computer Science Education in Secondary Schools – The Introduction of a New Compulsory Subject”. Trans. Comput. Educ. 2012; 12 (4): 16:1-16:41.

Abstract

Hubwieser P, Armoni M, Brinda T, Dagiene V, Diethelm I, Giannakos MN, Knobelsdorf M, Magenheim J, Mittermeir R, Schubert S: “Computer science/informatics in secondary education”. In: Proceedings of the 16th annual conference reports on Innovation and technology in computer science education - working group reports. Editors: Adams L, Jurgens JJ. New York: ACM, 2011: 19-38.

Abstract