Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Hermann Kaufmann

Fakultät

Architektur

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Kaufmann studierte Architektur an der TU Innsbruck und an der TU Wien. Er war als Dozent für Holzbau an der Liechtensteinischen Ingenieurschule (1995/1996) und als Gastprofessor sowohl an der TU Graz (1998) als auch an der Universität Ljubljana (2000) tätig. Seit 2002 leitet Prof. Kaufmann das Fachgebiet Holzbau am Institut für Bautechnik und Entwerfen an der Architekturfakultät  der Technischen Universität  München. Zentraler Lehrinhalt des Lehrstuhls für Holzbau ist der Entwurf unter besonderer Berücksichtigung des Baustoffes Holz unter dem Maxim des umweltschonenden Handels sowie der Schaffung gesunder Umgebung. Die zentrale Forschungsfrage ist, welchen Beitrag der biogene Baustoff Holz zur Ressourcenoptimierung des Bauwesens sowie der Herstellung von gesunden Lebensumgebungen mit hohen architektonischen und baukulturellen Qualitäten liefern kann. Unter anderem ist er Mitglied in der Bundesingenieurkammer der Architekten Österreichs sowie in der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Werkbund-Label (2018)
  • Deutscher Holzbau Preis (2017)
  • Deutscher Architekturpreis (2017)
  • Schweighofer Innovationspreis (2013)
  • Global Award for sustainable Architecture (2007) 

Schlüsselpublikationen

Kaufmann H, Krötsch S, Winter S: Atlas Mehrgeschossiger Holzbau. München: Detailverlag München, 2017.

Abstract

Kaufmann H, Nagler F, Djahanschah S: DBU Bauband 1 Schmuttertal Gymnasium – Architektur – Pädagogik – Ressourcen. München: Detailverlag München, 2016.

Abstract

Kaufmann H, Nerdinger W, Kühfuss M, Wolfertstetter D, Grdanjski M: Bauen mit Holz – Wege in die Zukunft.  München: Prestel Verlag, 2016.

Abstract

Kaufmann H, Aicher F: Belebte Substanz - Umgebaute Bauernhäuser im Bregenzerwald. München: Deutsche Verlags-Anstalt, 2015.

Abstract

Kaufmann H: "IZM – Illwerke Zentrum Montafon". Editor: Sauer M. München, Detailverlag, 2015.