Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Durch die Art der Bodennutzung und die Bewirtschaftungsintensität entstehen signifikante und anthropogen beeinflussbare Wirkungen auf das globale Klima und die Bodenfunktionen.   Prof. Kögel-Knabner erforscht Bildung, Zusammensetzung und Eigenschaften der organischen Substanz in Böden und deren zentraler Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf.  Dazu nutzt sie vor allem spektroskopische Methoden, wie 13C-NMR-Spektroskopie und Nano-SIMS.

Prof. Kögel-Knabner studierte Geoökologie an der Universität Bayreuth, wo sie auch in  Bodenkunde promovierte (1987) und habilitierte (1992).  1991 erhielt sie einen Ruf auf eine Professur für Bodenkunde und Bodenökologie an der Ruhr-Universität Bochum, seit 1995 lehrt  sie Bodenkunde an der TUM.  Prof. Kögel-Knabner ist Mitglied von Akademien (Leopoldina, Acatech, Kommssion für Ökologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften). Sie leitet die Senatskommission für Agrarökosystemforschung der Deutschen Forschungsgemienschaft und ist Mitglied im Bioökonomierat der Bundesregierung.

Schlüsselpublikationen

Vogel C, Mueller CW, Höschen C, Buegger F, Heister K, Schulz S, Schloter M, Kögel-Knabner I: "Submicron structures provide preferential spots for carbon and nitrogen sequestration in soils". Nature Communications. 2014; 5: 2947.

Abstract

Wiesmeier M, Spörlein P, Geuß U, Hangen E, Haug S, Reischl A, Schilling B, von Lützow M, Kögel-Knabner I: "Soil organic carbon stocks in southeast Germany (Bavaria) as affected by land use, soil type and sampling depth". Global Change Biology. 2012; 18: 2233-2245.

Kögel-Knabner I, Guggenberger G, Kleber M, Kandeler E, Kalbitz K, Scheu S, Eusterhues K, Leinweber P: „Organo-mineral associations in temperate soils: integrating biology, mineralogy and organic matter chemistry.“ Journal of Plant Nutrition and Soil Science. 2008; 171: 61-82.

Abstract

Eusterhues K, Rumpel C, Kögel-Knabner I: "Organo-mineral associations in sandy acid forest soils: importance of specific surface area, iron oxides and micropores". European Journal of Soil Science. 2005; 56: 753-763.

Kiem R, Kögel-Knabner I: “Contribution of lignin and polysaccharides to the refractory carbon pool as studied in C-depleted arable soils.” Soil Biology & Biochemistry. 2003; 35: 101-118.

Abstract