Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschung von Prof. Kollmann (*1963) ist auf die Renaturierung anthropogen gestörter Ökosysteme fokussiert. Der Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung naturnaher Referenzsysteme, Kriterien für die Auswahl von Pflanzenmaterial für Renaturierungen, Tier-Pflanze-Interaktionen, invasiven Fremdarten und Langzeitmonitoring renaturierter Systeme.

Prof. Kollmann studierte Biologie und Chemie an den Universitäten Kiel und Freiburg und promovierte an der Universität Freiburg in Vegetationsökologie. Nach einem Postdoc-Aufenthalt an der Universität Cambridge war er Hochschulassistent an der ETH Zürich. Im Jahre 2000 nahm er einen Ruf an die Universität Kopenhagen an und wechselte 2010 auf den Lehrstuhl für Renaturierungsökologie an der TUM. Prof. Kollmann ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Vereinigungen, er ist Mitherausgeber einer Reihe internationaler ökologischer Zeitschriften und regelmäßiger Gutachter im In- und Ausland.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Ruf Universität Wien (2009)
  • Dozent des Jahres, KVL (2004)
  • Walter-Schall-Preis (1995)
  • Stipendium der Reinhold-Tüxen-Gesellschaft (1994)
  • Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes (1991)

Schlüsselpublikationen

Durka W, Michalski S, Bossdorf O, Bucharova A, Hermann JM, Hölzel N, Kollmann J: "Grassland plants show species-specific patterns of genetic differentiation among seed transfer zones". J. Appl. Ecol. 2016; DOI: 10.1111/1365-2664.12636.

Abstract

Conradi T, Strobl K, Wurfer AL, Kollmann J: “Impacts of visitor trampling on the taxonomic and functional community structure of calcareous grassland”. Appl. Veget. Sci. 2015; 18(3): 359-367.

Abstract

Pahl AT, Kollmann J, Mayer A, Haider S: “No evidence for local adaptation in an invasive alien plant: Field and greenhouse experiments tracing a colonization sequence”. Ann. Bot. 2013; 112(9): 1921-1930.

Abstract

Zaplata MK, Winter S, Fischer A, Kollmann J, Ulrich W: “Species-driven phases and increasing structure in early-successional plant communities”. Am. Nat. 2013; 181(1): E17-E27.

Abstract

Kollmann J, Brink-Jensen K, Frandsen SI, Hansen MK: "Uprooting and burial of invasive alien plants: a new tool in coastal restoration?" Rest. Ecol. 2011; 19(3): 371-378.

Abstract