Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Fritz Kühn

Extraordinariat

Molekulare Katalyse

Fakultät

Chemie

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Kühn forscht auf den Gebieten der Organometallchemie, medizinischen Chemie und der molekularen Katalyse. Im Zentrum stehen das mechanistische Verhalten und die praktische sowie industrielle Anwendung effizienter Katalysatoren. Prof. Kühn kooperiert mit Unternehmen im Rahmen von Projekten zu industriell anwendbaren Katalysatoren.
Nach dem Chemiestudium an der TUM, promovierte F. E. Kühn 1994 bei W. A. Herrmann als Stipendiat der Hermann Schlosser-Stiftung (Degussa AG). Ein Feodor Lynen-Stipendium der Humboldt-Stiftung führte ihn als Postdoktor zu F. A. Cotton an die Texas A&M University, USA (1995/96). 2005 wurde er Principal Researcher für Organometallchemie und Katalyse am Instituto Technologico e Nuclear (ITN) in Sacavém, Portugal. 2006 wurde er zum Professor für Molekulare Katalyse an die TUM berufen und vertrat dort von 2007 bis 2015 auch den Lehrstuhl für Anorganische Chemie. Prof. Kühn ist Sprecher der TUM-Graduierten­schule am Department Chemie sowie Auslandsbeauftragter des Departments, Vorstandsmitglied der TUM-Gradu­iertenschule und von TUM CREATE in Singapore. Er ist Verfasser bzw. Mitverfasser von >400 wissenschaftlichen Publikationen und 10 Patenten, h-Index: 51 (März 2016).

Wichtigste Auszeichnungen

  • Gastprofessur an der National University of Singapore (2008)
  • Hans Fischer-Preis der Hans Fischer-Gesellschaft (2003)
  • Otto Roelen-Medaille der DECHEMA (1999)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Putzien S, Nuyken O, Kühn FE: “Functionalized polysilalkylene siloxanes (polycarbosiloxanes) by hydrosilylation - catalysis and synthesis”. Progress in Polymer Science. 2010; 35: 687-713.

Abstract

Betz D, Raith A, Cokoja M, Kühn FE: “Olefin Epoxidation with a New Class of Ansa-Molybdenum Catalysts in Ionic Liquids”. ChemSusChem. 2010; 3: 559-562.

Abstract

Rach SF, Kühn FE: “Nitrile ligated transiton metal complexes with weakly coordinating counteranions and its catalytic applications”. Chem. Rev. 2009; 109: 2061-2080.

Kühn FE, Santos AM, Abrantes M: “Mononuclear organomdybdenum (VI) dioxo complexes: Synthesis, reactivity and catalytic applications”. Chem. Rev. 2006; 106: 2455-2475.

Santos AM, Romão CC, Kühn FE: “(2-alkyne)methyl(dioxo)rhenium complexes as aldehydeolefination catalysts”. J. Am. Chem. Soc. 2003; 125: 2414-2415.

Abstract