TUM – Technische Universität München Menü

Prof. Dr. Karl-Ludwig Laugwitz

Professur

Kardiologie

Fakultät

Medizin

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Laugwitz (*1968) forscht auf dem Gebiet der Stammzellbiologie und der kardiovaskulären Entwicklung mit der Zielsetzung, diese Erkenntnisse für regenerative Therapieansätze und den Gewebeersatz in der Kardiologie zu nutzen. Sein Schwerpunkt liegt auf menschlichen pluripotenten Stammzellen (ES-Zellen und iPS-Zellen) zur molekularen Charakterisierung von Krankheitsursachen des Herzens und der Regenration.

Nach dem Medizinstudium in Berlin mit der Promotion 1996 habilitierte er sich 2002 an der Medizinischen Fakultät der TUM. Als Heisenberg-Stipendiat ging er Ende 2002 an das Institut für Molekulare Medizin an die UC San Diego zu Prof. K.R. Chien. Anfang 2005 erhielt er einen Ruf als Assistenzprofessor an das CVRC des Massachusetts General Hospital der Harvard Medical School. 2006 wurde er auf die W2-Professur für Kardiologie am Klinikum rechts der Isar berufen. Seit 2012 ist er Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik Innere Medizin I (Kardiologie, Angiologie und Pneumologie). Er ist ein vielzitierter deutscher Kardiologe (ISI) mit über 240 Publikationen und 8 Patenten.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Principal Investigator eines ERC-Grants (2011)
    • Leiter der DFG-Forschergruppe 923 (2009-2014)
    • Koordinator eines Marie Curie Exzellenz Teams (2006)
    • Louis N. Katz-Preis der American Heart Association (2004)
    • Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2002)

    Schlüsselpublikationen

    Dorn T, Kornherr J, Parrotta EI, Zawada D, Ayetey H, Santamaria G, Iop L, Mastantuono E, Sinnecker D, Goedel A, Dirschinger RJ, My I, Laue S, Bozoglu T, Baarlink C, Ziegler T, Graf E, Hinkel R, Cuda G, Kääb S, Grace AA, Grosse R, Kupatt C, Meitinger T, Smith AG, Laugwitz KL, Moretti A: "Interplay of cell-cell contacts and RhoA/MRTF-A signaling regulates cardiomyocyte identity". EMBO J. 2018;37(12).

    Abstract

    Colleran R, Kufner S, Mehilli J, Rosenbeiger C, Schüpke S, Hoppmann P, Joner M, Mankerious N, Fusaro M, Cassese S, Abdel-Wahab M, Neumann FJ, Richardt G, Ibrahim T, Schunkert H, Laugwitz KL, Kastrati A, Byrne RA; ISAR-CABG Investigators: "Efficacy Over Time With Drug-Eluting Stents in Saphenous Vein Graft Lesions." J Am Coll Cardiol. 2018;  71:1973-1982. 

    Abstract

    Moretti A, Bellin M, Welling A, Jung CB, Lam JT, Bott-Flügel L, Dorn T, Gödel A, Höhnke C, Hofmann F, Seyfarth M, Sinnecker D, Schömig A, Laugwitz KL: „Patient-specific induced pluripotent stem cell models for long-QT syndrome”. N Engl J Med. 2010; Epub Jul 21.

    Abstract

    Moretti A, Caron L, Nakano A, Lam J, Chen Y, Qyang Y, Sasaki M, Yunfu S, Evans S, Laugwitz KL, Chien KR: “Multipotent embryonic Isl1+ progenitor cells lead to cardiac, smooth muscle, and endothelial cell diversification”. Cell. 2006; 127: 1151-1165.

    Abstract

    Laugwitz KL, Moretti A, Lam J, Gruber P, Chen Y, Woodard S, Lin LZ, Cai CL, Lu M, Reth M, Platoshyn O, Yuan J, Evans S, Chien KR: "Postnatal Isl1+ cardioblasts enter fully differentiated cardiomyocyte lineages." Nature. 2005; 433: 647-653.

    Abstract