Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Johannes A. Lercher

Fakultät

Chemie

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Lercher (*1954) forscht auf dem Gebiet der Heterogenen Katalyse mit dem Ziel, chemische Elementarschritte an Oberflächen und in Poren nanostrukturierter Katalysatoren zu verstehen und daraus neue Katalysatoren und Reaktionswege zu entwickeln. Prozesse wie die nachhaltige Herstellung sauberer Energieträger durch selektive Umwandlung biogener oder fossiler Rohstoffe werden durch die Kombination physikalisch-chemischer Charakterisierung von Katalysatoren und Kinetik katalysierter Reaktionen untersucht. Besonders wichtig sind dabei Organisation und Dynamik an der flüssig-fest Grenzfläche.

Prof. Lercher studierte Chemie an der TU Wien, wo er 1980 promovierte und 1985 habilitierte. 1982 war er Gastdozent in Yale, 1990 wurde er Leiter des Christian Doppler Labors für Heterogene Katalyse, und 1993 Professor an der Universität Twente, Niederlande. Seit 1998 lehrt er an der TUM. Seit 2011 ist er Direktor des Institute for Integrated Catalysis am Pacific National Laboratory. Er ist Mitglied mehrerer Akademien, wie etwa der Academia Europaea und der US National Academy of Engineering. Prof. Lercher ist Editor-in-Chief des Journal of Catalysis, der führenden Fachzeitschrift auf dem Gebiet der Katalyse.

Wichtigste Auszeichnungen

  • David Trimm and Noel Cant Lectureship Award, Australian Catalysis Society (2017)
  • ENI Award Hydrocarbons (2016)
  • R. B. Anderson Award, Canadian Catalysis Society (2015/16)
  • Kozo Tanabe Prize for Acid Base Catalysis (2013)
  • Francois Gault Lectureship Award (2013)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Grundner S, Markovits M, Li G, Tromp M, Pidko EA, Hensen EJM, Jentys A, Sanchez-Sanchez M, Lercher JA: “Single site trinuclear copper oxygen clusters in mordenite for the selective methane to methanol conversion”. Nature Communications. 2015; 6: 7546. 

Abstract

Liu Y, Müller S, Berger D, Jelic J, Reuter K, Tonigold M, Sanchez-Sanchez M, Lercher JA: „Formation Mechanism of the first Carbon-Carbon Bond and the first Olefin in the Methanol Conversion into Hydrocarbons“. Angewandte Chemie (Int. Ed.). 2016; 55: 5732. 

Abstract

Shi H, Eckstein S, Vjunov A, Camaioni DM, Lercher JA: “Tailoring nanoscopic confines to maximize catalytic activity of hydronium ions”. Nature Communications. 2017; 8: 15442. 

Abstract

Luo W, Shi H, Schachtl E, Gutiérrez OY, Lercher JA: “Active Sites on Nickel‐Promoted Transition‐Metal Sulfides That Catalyze Hydrogenation of Aromatic Compounds”. Angewandte Chemie (Int. Ed.). 2018; 57: 14555. 

Abstract

Zhao C, Kou Y, Lemonidou AA, Li X, Lercher JA: “Highly selective catalytic conversion of phenolic bio-oil to alkanes”. Angewandte Chemie (Int. Ed.). 2009; 48: 3987.

Abstract