Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

Lehrstuhl

Fahrzeugtechnik

Fakultät

Maschinenwesen

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Lienkamp (* 1967) forscht auf dem Gebiet der Elektromobilität mit dem Ziel, neue Fahrzeugkonzepte zu erstellen. Er hat die wissenschaftliche Leitung der Munich School of Engineering, des Wissenschaftszentrums Elektromobilität sowie des CREATE-Projektes Singapur inne.

Seinem Maschinenbaustudium an der TU Darmstadt und Cornell University folgte die Promotion an der TU Darmstadt (1995). Nach einem internationalen Traineeprogramm bei Volkswagen und einem Aufenthalt im damaligen Joint Venture zwischen Ford und Volkswagen in Portugal leitete er den Bremsenversuch in der Nutzfahrzeugentwicklung in Wolfsburg. Später war er Hauptabteilungsleiter für die Forschung „Elektronik und Fahrzeug“ in der Konzernforschung der Volkswagen AG. Einen Schwerpunkt bildeten Fahrzeugkonzepte für die Elektromobilität. Seit November 2009 lehrt Prof. Lienkamp am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TUM und leitet seit Oktober 2010 den Lehrstuhl als Nachfolger von Prof. Dr. Ing. Bernd Heißing. Prof. Lienkamp ist zudem Vorstandsmitglied der VDI Fachgesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik.

Schlüsselpublikationen

Lienkamp M: Fahrerassistenz, Lenkungshandbuch. Wiesbaden: Vieweg + Teubner Verlag, 2009.

Lienkamp M: Perform, inform, warn, control – challenges for future driver assistance systems. Ludwigsburg: VDA Kongress, 2008.

Lienkamp M: Fahrerassistenzsysteme, HMI und Sicherheit. München: VDA Kongress, 2006.

Lienkamp M: Fahrsimulation – Der Traum nahe an die Realität zu kommen. Braunschweig: Motion Simulator, Keynote, 2005