Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Holger Magel

Professor im Ruhestand seit 31.03.2012

Lehrstuhl

Bodenordnung und Landentwicklung

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsaktivitäten von Prof. Magel (*1944) erstrecken sich insbesondere auf Theorien, Methoden und Prozesse der zukunftsfähigen Dorferneuerung, der partizipativen Landschaftsplanung und des konfliktlösenden Landmanagements bei Vorhaben der öffentlichen Hand (Wasser- und Straßenbau, Siedlungsplanung, Natur- und Wasserschutz etc.). Ein eigener Schwerpunkt gilt der Forschung von Land Management and Land Administration im internationalen Bereich. Dazu bietet der von ihm gegründete internationale Postgraduate Masterstudiengang „Land Management and Land Tenure in Urban and Rural Areas for Professionals“ einen besonders guten Ansatz.

Vor seiner Ernennung zum Ordinarius an der TUM (1998) war Prof. Magel zuletzt Abteilungsleiter und Chef der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. In dieser Funktion baute er u.a. das Bayerische Dorferneuerungsprogramm auf. Parallel dazu hielt er ab 1986 Vorlesungen an der TUM und wurde dort 1993 zum Honorarprofessor ernannt.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Commander of Royal Order of SOWATHARA, Königreich Kambodscha (2010)
    • Staatsmedaille in Gold des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (2009)
    • Helmert Gedenkmünze des Deutschen Vereins für Vermessungswesen  (2009)
    • Bayerischer Verdienstorden (2007)
    • Hans-Kudlich-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Land- und Forstwirtschaft (1988)

    Schlüsselpublikationen

    Magel H: „Grund und Boden - Salz und Engpass jeder gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung“. ZfV. 2010; 1: 1-10.

    Magel H: (2004): “Urban-rural-interrelationship for sustainable development. Stadt-Land-Beziehung für die Nachhaltige Entwicklung“. Geomatik Schweiz. 2004; 1: 19-24.

    Magel H: (2003): „Landmanagement – Die neue Herausforderung an Bodenordnung und Landentwicklung“. Flächenmanagement und Bodenordnung. 2003; 1: 11-15.

    Magel H: Dorferneuerung in Deutschland. Frankfurt a. M.: DG Bank, 1991.

    Magel H: „Zum Stellenwert der Landschaftsplanung in der Flurbereinigung“. ZfV. 1988; 3: 13.