TUM – Technische Universität München Menü

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Maniora (*1985) forscht interdisziplinär an den Schnittstellen der Bereiche: (1) Finanzielle und nichtfinanzielle Berichterstattung (z.B. Internationale Rechnungslegungsstandards oder Nachhaltigkeits- und integrierte Berichte), (2) Offenlegungsvorschriften, (z.B. neue EU-Richtlinien und sonstige innovative Regulierungstypen) und (3) Wirtschaftsprüfung (z.B. den Einfluss von Prüfercharakteristiken oder Prüfungsumfang und –tiefe bei freiwilligen Prüfungsleistungen auf die Prüfungsqualität).

Prof. Maniora studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit den Schwerpunkten Internationale Unternehmensrechnung, Wirtschaftsprüfung und Steuern. Während ihrer Promotion war sie Gastforscherin im Accounting Department der Boston University (BU) und nahm auf Einladung an Forschungsseminaren der Harvard Business School (HBS) teil. Nachdem sie 2016 im Accounting an der Ruhr-Universität promovierte, war sie Juniorprofessorin für Controlling und Rechnungswesen an der TU Dortmund. 2018 wurde Prof. Maniora auf die Professur für Finance and Accounting an die TUM berufen.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Hochschulpreis des Deutschen Aktieninstituts e.V. (2012)
  • Auszeichnung der Manfred-Fischer-Stiftung (2010)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Maniora J: „Mismanagement of Sustainability: What Business Strategy Makes the Difference? Empirical Evidence from the USA”. Journal of Business Ethics. 2018; 142(4): 931-947.

Abstract

Maniora J: „Is Integrated Reporting Really the Superior Mechanism for the Integration of Ethics into the Core Business Model? An Empirical Analysis”. Journal of Business Ethics. 2017; 140(4): 755-786.

Abstract

Maniora J: Non-Financial Reporting and Disclosure Regulation: The Economics of Various Approaches to Disclosing Corporate Social Responsibility Information. Bochum: 2016.

Abstract

Maniora J: „Die neue EU-Richtlinie zur Offenlegung nichtfinanzieller Informationen: Verum oder Placebo? Eine Ex ante-Analyse nichtfinanzieller Informationsanforderungen der EU-15 Mitgliedsstaaten und Ex post-Implikationen“. Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung. 2015; 3: 153-166.

Abstract

Maniora J: „Der GRI G4 Standard - Synergie oder Antagonismus zum IIRC-Rahmenwerk? Erste empirische Ergebnisse über das Anwendungsverhältnis beider Rahmenwerke“. Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung. 2013; 10: 479-489.

Abstract