TUM – Technische Universität München Menü

Prof. Dr. Danny Nedialkova

Fakultät

Chemie

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Proteine sind die wesentlichen Effektoren biologischer Funktionen, daher ist ihre zeitlich regulierte und korrekte Synthese von höchster Bedeutung für die zelluläre Homöostase. Prof. Nedialkova (*1983) forscht mit systembiologischen Ansätzen wie die Mechanismen der Proteinsynthese und der Faltung in verschiedenen Zelltypen zusammenwirken, und wie diese Synergie in Krankheiten gestört ist.

Prof. Nedialkova studierte von 2001 bis 2004 Biotechnologie an der Universität von Perugia in Italien, und promovierte im 2010 in Molekulare Virologie an der Universität Leiden in den Niederlanden. Danach war sie am Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster als Postdoc tätig, mit einem Stipendium von der European Molecular Biology Organisation. Seit 2017 leitet sie die Max-Planck-Forschungsgruppe “Mechanismen der Proteinbiogenese” am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried. 2017 folgte sie durch das Programm MaxPlanck@TUM einem Ruf als Tenure-Track Professorin für Biochemistry of Gene Expression an die TUM.

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Jungfleisch J, Nedialkova DD, Dotu I, Sloan KE, Bruening L, Raineri E, Bohnsack M, Leidel SA, Diez J: "A novel and conserved translational control mechanism involving RNA structures within coding sequences". Genome Research. 2017; 27(1): 95-106.

Abstract

Nedialkova DD, Leidel SA: "Optimization of codon translation rates via tRNA modifications maintains proteome integrity". Cell. 2015; 161(7): 1606-1618.

Abstract

Laguesse S, Creppe C, Nedialkova DD, Prévot P-P, Borgs L, Huysseune S, Franco B, Duysens G, Krusy N, Lee G, Thelen N, Thiry M, Close P, Chariot A, Malgrange B, Leidel SA, Godin JD, Nguyen L: "A dynamic unfolded protein response contributes to the control of cortical neurogenesis". Developmental Cell. 2015; 35(5): 553-567.

Abstract

Nedialkova DD, Gorbalenya AE, Snijder EJ: "Arterivirus nsp1 modulates the accumulation of minus-strand templates to control the relative abundance of viral mRNAs". PLoS Pathogens. 2010; 6(2): e1000772.

Abstract

Nedialkova DD, Ulferts R, van den Born E, Lauber C, Gorbalenya AE, Ziebuhr J, Snijder EJ: "Biochemical characterization of arterivirus nonstructural protein 11 reveals the nidovirus-wide conservation of a replicative endoribonuclease". Journal of Virology. 2009; 83(11): 5671–5682.

Abstract