Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Thomas Neumann

Extraordinariat

Datenbanksysteme

Fakultät

Informatik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Neumann (*1977) forscht auf dem Gebiet der Datenbanksysteme. Im Mittelpunkt stehen dabei Anfrageoptimierung (d.h. die Berechnung effizienter Anfragestrategien) und Anfrageverarbeitung (d.h. die effiziente Ausführung von Anfragen).

Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim promovierte Prof. Neumann dort im Fach Informatik (2005). Vor seiner Berufung an die TUM (2010) war Prof. Neumann als Senior Researcher am Max-Planck Institut für Informatik in Saarbrücken tätig, wo er an der Universität des Saarlandes im Fach Informatik habilitierte (2010).

Schlüsselpublikationen

Neumann T, Weikum G: "The RDF-3X engine for scalable management of RDF data". VLDB Journal. 2010; 19(1): 91-113.

Neumann T: "Query Simplification: Graceful Degradation for Join-Order Optimization". SIGMOD. 2009; 403-414.

Moerkotte G, Neumann T, Steidl G: "Preventing Bad Plans by Bounding the Impact of Cardinality Estimation Errors". PVLDB. 2009; 2(1): 982-993.

Neumann T, Weikum G: "Scalable Join Processing on Very Large RDF Graphs". SIGMOD. 2009; 627-640.

Moerkotte G, Neumann T: "Analysis of two existing and one new dynamic programming algorithm for the generation of optimal bushy join trees without cross products". VLDB. 2006; 930-941