Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Frank Pollmann

Associate Professor

Theoretische Festkörperphysik

Fakultät

Physik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Pollmann forscht an verschiedenen Problemen der Festkörpertheorie. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Untersuchung von kollektiven Phänomenen, die aufgrund quantenmechanischer Effekte in Systemen stark korrelierter Elektronen entstehen. Seine Forschungsbereiche umfassen die Untersuchung von topologischen Phasen der Materie, frustrierte Spinsysteme und die Dynamik von ungeordneten Systemen. Um einen tieferen Einblick in die Physik dieser Systeme zu gewinnen, verwendet er auch Konzepte aus der Quanteninformationstheorie. Diese Konzepte erweisen sich als sehr nützlich, um ein grundlegendes Verständnis der Struktur von Quanten-Vielteilchensystemen zu erhalten sowie zur Entwicklung effizienter numerischer Algorithmen zur Simulation von korrelierten Quantensystemen.
Prof. Pollmann studierte Physik an der Technischen Universität Braunschweig und dem Royal Institute of Technology in Stockholm. Nach seiner Promotion am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme (MPIPKS) im Jahr 2006 forschte er als Postdoc an der University of California, Berkeley. Ab 2011 leitete er eine Nachwuchsgruppe am MPIPKS. Im Jahr 2016 wurde Prof. Pollmann zum Associate Professor an die Technische Universität München berufen.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Walter Schottky Preis, Deutsche Physikalische Gesellschaft (2015)
  • Otto-Hahn Medaille, Max-Planck-Gesellschaft (2007)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Pollmann F, Mukerjee S, Turner A, Moore JE: “Theory of finite-entanglement scaling at one-dimensional quantum critical points”. Phys. Rev. Lett. 2009; 102(25): 255701.

Abstract

Pollmann F, Turner AM, Berg E, Oshikawa M: “Entanglement spectrum of a topological phase in one dimension”. Phys. Rev. B. 2010; 81: 064439.

Abstract

Pollmann F, Berg E, Turner AM, Oshikawa M: “Symmetry protection of topological order in one-dimensional quantum spin systems”. Phys. Rev. B. 2012; 85: 075125.

Abstract

Bardarson JH, Pollmann F, Moore JM: “Unbounded Growth of Entanglement in Models of Many-Body Localization”. Phys. Rev. Lett. 2012; 109: 017202.

Abstract

Zaletel MP, Mong RSK, Pollmann F: “Topological Characterization of Fractional Quantum Hall Ground States from Microscopic Hamiltonians”. Phys. Rev. Lett. 2013; 110: 236801.

Abstract