Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Ulrike Protzer

Lehrstuhl

Virologie

Fakultät

Medizin

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Protzer (*1962) arbeitet auf dem Gebiet der Virus-Wirt Interaktion des Hepatitis B Virus. Der Schwerpunkt ihrer Arbeiten liegt auf dem molekularen und immunologischen Verständnis der Viruskontrolle. Basierend auf diesem Verständnis entwickelt sie mit ihrer Arbeitsgruppe neue Therapieansätze für die Behandlung der chronischen Hepatitis B und deren Folgeerkrankungen.

Nach dem Studium der Humanmedizin an den Universitäten Erlangen, Basel und Durban (Südafrika) promovierte Prof. Protzer 1989 in Erlangen und erwarb 1996 nach gastroenterologischer und infektiologischer Ausbildung in Frankfurt und Mainz die Facharztbezeichnung für Innere Medizin. Nach einer Postdoktorandenzeit am Zentrum für Molekulare Medizin in Heidelberg (1996-2000) habilitierte sie sich 2000 im Fach Virologie und begann eine zweite klinische Ausbildung zum Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie (2005). Von 2002-2007 leitete sie eine Nachwuchsgruppe am Zentrum für Molekulare Medizin der Universität Köln. Ende 2007 übernahm sie den Lehrstuhl für Virologie an der TUM und ist seitdem Direktorin des Instituts für Virologie an der TUM und am Helmholtz Zentrum München.

Schlüsselpublikationen

Burwitz BJ, Wettengel J, Mück-Häusl M, Ringelhan M, Ko C, Festag MM, Hammond KB, Northrup M, Bimber BN, Jacob T, Reed JS, Reed N, Park B, Moller-Tank S, Esser K, Greene JM, Wu HL, Abdulhaqq S, Webb G, Sutton WF, Klug A, Swanson T, Legasse AW, Vu TQ, Asokan A, Haigwood NL, Protzer U, Sacha J: "Hepatocytic Expression of Human Sodium-Taurocholate Cotransporting Polypeptide Enables Hepatitis B Virus Infection of Macaques". Nature Communications. 2017; 8(1): 2146.

Abstract

Xia Y, Stadler D, Lucifora J, Reisinger F, Webb D, Hösel M, Michler T, Wisskirchen K, Cheng X, Zhang K, Chao W-M, Wettengel J, Malo A, Bohne F, Hoffmann D, Eyer F, Thimme R, Thasler WE, Heikenwalder M, Protzer U: "Interferon-γ and Tumor Necrosis Factor-α Produced by T cells Reduce the HBV Persistence Form, cccDNA, Without Cytolysis". Gastroenterology. 2016; 150(1): 194-202.

Abstract

Lucifora J, Xia Y, Reisinger F, Zhang K, Stadler D, Cheng X, Sprinzl M, Koppensteiner H, Li Y, Makowska Z, Volz T, Remouchamps C, Chou W-M, Thasler W, Hüser N, Durantel D, Münk C, Heim MH, Browning JL, Dejardin E, Dandri M, Schindler M, Heikenwalder M, Protzer U: "Specific and non-hepatotoxic degradation of nuclear hepatitis B virus cccDNA". Science. 2014; 343(6176): 1221-1228.

Abstract

Krebs K, Böttinger N, Huang LR, Chmielewski M, Arzberger S, Gasteiger G, Jäger C, Schmitt E, Bohne F, Aichler M, Uckert W, Abken H, Heikenwalder M, Knolle P, Protzer U: "T cells expressing a chimeric antigen receptor that binds hepatitis B virus envelope proteins control virus replication in mice". Gastroenterology. 2013; 145(2): 456-465.

Abstract

Protzer U, Maini M, Knolle P: "Living in the Liver". Nature Reviews in Immunology. 2012; 12(3): 201-213.

Abstract