Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Rank (*1954) forscht auf dem Gebiet der Numerischen Mechanik und der Bauinformatik. Im Zentrum stehen dabei Finite Elemente Methoden hoher Ordnung und die Verbindung von numerischer Berechnung mit geometrischer Modellierung. Das Ziel dabei ist, effiziente und intuitiv nutzbare Simulationsmethoden zur Optimierung technischer Produkte und Prozesse zu entwickeln.

Nach dem Studium der Mathematik und Physik an der LMU München promovierte Prof. Rank 1985 an der TUM, bevor er mit einem Forschungsstipendium bis 1986 in die USA ging. Auf eine Industrietätigkeit bei der SIEMENS AG folgte eine erste Professur an der Universität Dortmund, von der er 1997 an die TUM berufen wurde. Von 2002 bis 2008 war er erster Vizepräsident der TUM. Er ist Gründungsdirektor der „International Graduate School of Science and Engineering“ (IGSSE) (seit 2006), Vorsitzender des Hochschulrats der TU Dortmund (seit 2007) und war von 2008 bis 2013 Direktor der TUM Graduate School. Seit 2015 ist Prof. Rank Direktor des Institute for Advanced Study (IAS) der TUM.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Korrespondierendes Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste (2014)
  • Konrad Zuse-Medaille (2009)
  • Bundesverdienstkreuz (2009)
  • Heinz Maier Leibnitz-Medaille der TUM (2006)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Ruess M, Schillinger D, Bazilevs Y, Varduhn V, Rank E: “Weakly enforced essential boundary conditions for NURBS-embedded and trimmed NURBS geometries on the basis of the finite cell method”. International Journal for Numerical Methods in Engineering. 2013; 95 (10): 811-846.

Abstract

Rank E, Kollmannsberger S, Sorger Ch,  Düster A “Shell Finite Cell Method: A High Order Fictitious Domain Approach for Thin-Walled Structures”. Computer Methods in Applied Mechanics and Engineering. 2011; 200(45–46): 3200–3209.

Abstract

Düster A, Parvizian J, Yang Z, Rank E: “The Finite Cell Method for three-dimensional problems of solid mechanics”. Computer Methods in Applied Mechanics and Engineering. 2008; 197 (45-48): 3768–3782.

Abstract

Düster A, Bröker H, Rank E: “The p-version of the Finite Element Method for three-dimensional curved thin walled structures”. International Journal of Numerical Methods in Engineering. 2001; 52(7): 673-703.

Abstract

Rank E, Schweingruber M, Sommer M: “Adaptive mesh generation and transformation of triangular to quadrilateral meshes”. Comm. in Applied Numerical Methods in Engineering 9. 1993; 9(2): 121-129.

Abstract