Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Peter Rentrop

Professor im Ruhestand seit 30.09.2013

Fakultät

Mathematik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsaktivitäten von Prof. Rentrop (*1948) konzentrieren sich auf die Numerik von Differentialgleichungen mit Anwendungen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Schwerpunkte sind die Modellierung und Numerik von Differential-Algebraischen Systemen sowie die reaktiven Euler-Gasgleichungen.

Nach dem Studium der Mathematik an der Universität Köln (1974) wurde er an der TUM 1978 promoviert und 1982 habilitiert. Er hatte Lehrstühle in Darmstadt und Karlsruhe inne und lehrte als Gastprofessor an der University of California at San Diego, in Catania, Genf und Trondheim. Seit 2002 ist er Ordinarius für Numerische Mathematik an der TUM.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Goldene Kreide, verliehen von der Fachschaft Physik,  „Beste Service Vorlesung im Grundstudium“ (2007)
  • Goldene Lehre, verliehen von der Fachschaft Maschinenwesen, „Beste Vorlesung und Übung im Grundstudium“  (2004)

Schlüsselpublikationen

Augustin F, Gilg A, Paffrath M, Rentrop P, Wever U: “Polynomial chaos for the approximation of uncertainties: chances and limits”. European J. Appl. Math. 2008; 19: 149-190.

Abstract

Günther M, Kvaerno A, Rentrop P: “Multirate partitioned Runge-Kutta methods”. BIT 41. 2001; 504-514.

Abstract

Hoschek M, Rentrop P, Wagner Y: “Network approach and DAEs in technical simulation”. Surveys on Mathematics for Industry. 1999; 9: 49-76.

Simeon B, Führer C, Rentrop P: “Differential-algebraic equations in vehicle system dynamics”. Surveys on Mathematics for Industry. 1991; 1: 1-37.

Kaps P, Rentrop P: “Generalized Runge-Kutta methods of order four with stepsize control for stiff ordinary differential equations”. Numer. Math. 1979; 33: 55-68.

Abstract