Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Ernst Rummeny

Professur

Radiologie

Fakultät

Medizin

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Rummeny (*1953) ist Direktor des Instituts für Radiologie und Arzt für Diagnostische Radiologie und Nuklearmedizin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Onkologischen Bildgebung, insbesondere in der Entwicklung der Schnittbildverfahren wie MRT- und CT-Tomographie und damit verbundener Hybridsysteme, wie PET/CT und MR-PET zur Erkennung und Therapiebeurteilung von malignen und benignen Erkrankungen. Hierfür entwickelt er zusammen mit Kollegen der Biomedizinische Physik (Prof. F. Pfeffer) und Kollegen der Biologischen Bildgebung (Prof. V. Ntziachristos) neuartige Geräte, die translational für erste Untersuchungen an Patienten eingesetzt werden. Darüber hinaus ist er an der Optimierung von Kontrastmitteln beteiligt.

Nach dem Medizinstudium in Saarbrücken und Mainz promovierte er 1984 in Mainz und habilitierte 1994 an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Seine klinische und wissenschaftliche Laufbahn führten ihn an die Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden, das Massachusetts General Hospital/Harvard Medical School und an das Massachusetts Institute of Technology, Boston/USA.  Von 1988/89 bis zu seiner Berufung 2000 war Prof. Rummeny im Institut für Klinische Radiologie der Universität Münster tätig. Enge Forschungskooperationen bestehen mit international führenden Instituten, u.a. der Harvard University und der University of California San Francisco.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Kongresspräsident der Deutschen Röntgengesellschaft (2017)
    • ESGAR Honorary Lecture, Prag (2016)
    • Preis "Botschafter gegen den Krebs", Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (2011)
    • Ehrenurkunde der Bayerischen Röntgengesellschaft (2008)
    • MR-Tomographie-Preis 1999, für die Entwicklung neuer MRT-Kontrastmittel (1999)

    Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

    Von Teuffenbach M, Koehler T, Fehringer A, Viermetz M, Brendel B, Herzen J, Proksa R, Rummeny EJ, Pfeiffer F, Noël PB: "Grating-based phase-contrast and dark-field computed tomography: a single-shot method". Scientific reports.  2017; 7: 7476.   

    Abstract

    Meier R, Thuermel K, Noël PB, Moog P, Sievert M, Ahari C, Nasirudin RA, Golovko D, Haller B, Ganter C, Wildgruber M, Schaeffeler C, Waldt S, Rummeny EJ: "Synovitis in patients with early inflammatory arthritis monitored with quantitative analysis of dynamic contrast-enhanced optical imaging and MR imaging". Radiology. 2014; 270(1): 176-185. 

    Abstract

    Drzezga A, Souvatzoglou M, Eiber M, Beer AJ, Fürst A, Martinez-Möller A, Nekolla SG, Ziegler A, Ganter C, Rummeny EJ, Schwaiger M: "First clinical experience with integrated whole-body PET/MR: comparison to PET/CT in patients with oncologic diagnoses". The Journal of Nuclear Medicine. 2012; 53(6): 845-855. 

    Abstract

    Bruegel M, Holzapfel K, Gaa J, Woertler K, Waldt S, Kiefer B, Stemmer A, Ganter C, Rummeny EJ:  "Characterization of focal liver lesions by ADC measurements using a respiratory triggered diffusion-weighted single-shot echo-planar MR imaging technique". European radiology. 2008; 18(3): 477-485. 

    Abstract

    Wieder HA, Rosenberg R, Lordick F, Geintz H, Beer A, Becker K, Woertler K, Dobritz M, Siewert JR, Rummeny EJ, Stollfuss JC. “Rectal cancer: MR imaging before neoadjuvant chemotherapy and radiation therapy for prediction of tumor-free circumferential resection margins and long-term survivial”. Radiology. 2007; 243: 744-51.

    Abstract