Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Andreas S. Schulz

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Professor Schulz forscht an den Grundlagen der mathematischen Optimierung und des Entwurfs von Algorithmen sowie an Fragestellungen, die an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und theoretischer Informatik auftreten. Er befasst sich auch mit analytischen Verfahren zur Lösung von komplexen betriebswirtschaftlichen Entscheidungsproblemen, die beispielsweise in der Logistik, der Produktion, der Online-Werbung oder bei Kommunikationsnetzwerken auftreten. Der Einsatz mathematischer Ansätze zur Verbesserung der individuellen medizinischen Versorgung und des Gesundheitswesens ist ihm ein besonders wichtiges Anliegen.

Professor Schulz leitet einen Lehrstuhl an der Fakultät für Mathematik und an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TUM. Zuvor war er Professor am Massachusetts Institute of Technology, zuletzt als Patrick J. McGovern Chair of Management und Professor für Mathematik des Operations Research. Gastprofessuren führten Professor Schulz u.a. an die Sauder School of Business der University of British Columbia, an die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Maastricht, an das Institut für theoretische Informatik der ETH Zürich und an das Institut für Mathematik der TU Berlin.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Alexander von Humboldt-Professur (2014)
  • Humboldt-Forschungspreis (2010)
  • Glover-Klingman-Preis (2006)
  • Junge Akademie (2000–2005)
  • Carl-Ramsauer-Preis, Physikalische Gesellschaft zu Berlin (1996)

Schlüsselpublikationen

Orlin JB, Schulz AS, Udwani R: “Robust monotone submodular function maximization”. Mathematical Programming. 2018; 172(1-2): 505-537.

Abstract

Schulz AS, Skutella M, Stiller S, Wagner D (eds.): Gems of Combinatorial Optimization and Graph Algorithms. Cham: Springer, 2015.

Abstract

Mittal S, Schulz AS: “A general framework for designing approximation schemes for combinatorial optimization problems with many objectives combined into one”. Operations Research. 2013; 61(2): 386-397.

Abstract

Immorlica N, Li LE, Mirrokni VS, Schulz AS: “Coordination mechanisms for selfish scheduling”. Theoretical Computer Science. 2009; 410(17), 1589-1598.

Abstract

Correa JR, Schulz AS, Stier Moses NE: “A geometric approach to the price of anarchy in nonatomic congestion games”. Games and Economic Behavior. 2008; 64(2): 457-469.

Abstract