Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Schwab (*1961) umfassen Untersuchungen zur Isolierung und Identifizierung von sekundären Pflanzeninhaltsstoffen sowie deren Biosynthese und Metabolismus. Ziel hierbei ist die biotechnologische Gewinnung von Naturstoffen, die aufgrund ihrer technologischen oder physiologischen Wirkung die Qualität von Lebensmitteln bestimmen (z.B. als Zusatzstoffe für „functional foods“).

Nach dem Studium der Lebensmittelchemie und der Promotion an der Universität Würzburg (1989) sowie eines Postdoc-Aufenthalts an der Washington State University, USA arbeitete Prof. Schwab drei Jahre im Geschäftsbereich Landwirtschaft der Hoechst AG. Nach seiner Rückkehr an die Universität Würzburg habilitierte er sich 1999 und forschte u.a. am Plant Research International in Wageningen, Niederlande sowie am CSIC in Sevilla, Spanien. Im Jahr 2003 führte ihn ein Ruf an die TUM. Prof. Schwab ist Mitglied der BfR-Kommission für genetisch veränderte Lebens- und Futtermittel.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Schormüller-Preis der GdCh (1999)
  • Fonds der Chemischen Industrie (1995)
  • Preis der Unterfränkischen Gedenkjahresstiftung für Wissenschaft (1990)

Schlüsselpublikationen

Munoz C, Hoffmann T, Medina Escobar N, Ludemann F, Botella MA, Valpuesta V, Schwab W: “The strawberry fruit Fra a allergen functions in flavonoid biosynthesis“. Molecular Plant. 2010; 3: 113-124.

Abstract

Hoffmann T, Kalinowski G, Schwab W: “RNAi-induced silencing of gene expression in strawberry fruit (Fragaria x ananassa) by agroinfiltration: a rapid assay for gene function analysis”. Plant Journal. 2006; 48: 818-826.

Abstract

Raab T, López-Ráez JA, Klein D, Caballero JL, Moyano E, Schwab W, Muñoz-Blanco J: “FaQR, required for the biosynthesis of the strawberry flavor compound 4-hydroxy-2,5-dimethyl-3(2H)-furanone, encodes an enone oxidoreductase”. Plant Cell. 2006; 18: 1023-1037.

Abstract

Raab T, López-Ráez JA, Klein D, Caballero JL, Moyano E, Schwab W, Muñoz-Blanco J: “FaQR, required for the biosynthesis of the strawberry flavor compound 4-hydroxy-2,5-dimethyl-3(2H)-furanone, encodes an enone oxidoreductase”. Plant Cell. 2006; 18: 1023-1037.

Abstract

Schmidt H, Kurtzer R, Eisenreich W, Schwab W: “The carotenase ATCCD1 from Arabidopsis thaliana is a dioxygenase”. Journal of Biological Chemistry. 2006; 281: 9845-9851.

Abstract