Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Klaus Sedlbauer

Lehrstuhl

Bauphysik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Im Zentrum der wissenschaftlichen Forschung von Prof. Sedlbauer (*1965) stehen die Themen Hygrothermik und Ökobilanzierung.
Prof. Sedlbauer studierte Physik an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München. Ab 1992 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart und Holzkirchen tätig. Nach der Promotion (2001) war er zunächst stellvertretender Institutsleiter, 2003 übernahm er die Leitung des Fraunhofer IBP. Von 2003 bis 2014 war Prof. Sedlbauer zudem Ordinarius des Lehrstuhls für Bauphysik der Universität Stuttgart. Seit April 2014 ist er Ordinarius des Lehrstuhls für Bauphysik an der TUM.
Des Weiteren ist Prof. Sedlbauer ständiges Mitglied der Innenraumlufthygiene-Kommission (IRK) des Umweltbundesamtes (seit 2003) sowie Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). 2008 wurde er zum Sprecher der Fraunhofer-Allianz Bau und der Forschungsallianz Kulturerbe ernannt. Seit 2013 gehört er den Mitgliedern der Technik­wissen­schaftlichen Klasse bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) an und seit 2014 ebenso der Kommission „Nachhaltiges Bauen“ des Umweltbundesamtes.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Bundessieger Land der Ideen (2013)
  • Ehrennadel der Handwerkskammer Münster (2005)
  • WTA-Preis, Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V. (WTA) (2004)

Schlüsselpublikationen

Werth L, Steidle A, Hubschneider C, Boer J, Sedlbauer K: „Psychologische Befunde zu Licht und seiner Wirkung auf den Menschen – ein Überblick“. Bauphysik. 2013; 35(3): 193-204.

Urlaub S, Werth L, Steidle A. Treeck C van, Sedlbauer K: „Methodik zur Quantifizierung der Auswirkung von moderater Wärmebelastung auf die menschliche Leistungsfähigkeit“. Bauphysik. 2013; 35(1): 38-44.

Lenz K, Gantner J, Sedlbauer K: „Ökobilanzierung von Fassaden für die Nachhaltigkeits­bewertung“. Fassade. 2012; 21(3): 14-16.

Sedlbauer K, Holm A, Leistner P, Breuer K: „Der Mensch in Aufenthaltsräumen - Risiko oder Behaglichkeit?“. Gesundheits-Ingenieur GI. 2006; 127(4): 175-188.

Sedlbauer K: „Vorhersage von Schimmelpilzbildung auf und in Bauteilen“. Dissertation Universität Stuttgart 2001.