TUM – Technische Universität München Menü

Prof. Dr. Mikael Simons

Fakultät

Medizin

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Simons ist Neurobiologe und Neurologe und beschäftigt sich mit zellbiologischen Fragestellungen der Gehirnentwicklung und Regeneration. Das Forschungsinteresse liegt vor allem in der Biologie der Gliazellen und er befasst sich insbesondere mit den molekularen Mechanismen der Myelinbildung und Regeneration. Die Bedeutung des Myelins zeigt sich in de- oder dysmyelinisierenden Erkrankungen, die durch den Verlust von Myelin zu erheblichen neurologischen Defiziten führen können. So kommt es beispielsweise bei der Multiplen Sklerose im zentralen Nervensystem zu multifokalen, demyelinisierenden Läsionen, die durch eine Autoimmunreaktion gegen das Myelin bedingt sind. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die molekularen Mechanismen des Myelinbiogenese zu entschlüsseln, um neue Therapieansätze zur Remyelinsierung zu entwickeln.

Prof. Simons hat an der Universität Heidelberg Humanmedizin studiert und promoviert. Nach der Facharztausbildung für Neurologie und Habilitation in Tübingen wurde er Gruppenleiter und Oberarzt an der Universität Göttingen sowie am Max-Planck Institut für experimentelle Medizin. Seit 2009 ist Herr Simons Professor für Neurobiologie an der Universität Göttingen. 2015 erfolgte der Ruf an die Fakultät für Medizin der TUM auf den neu gegründeten Lehrstuhl für Molekulare Neurobiologie.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Ilse & Hans Breuer Award (2014)
  • EMBO, Young Investigator Award (2008)
  • Attempto-Award in Neurosciences (2003)
  • Akademie-Award‚ Heidelberger Akademie der Wissenschaften‘ (2002)
  • Heinz-Maier-Leibnitz Award der DFG (2001)

Schlüsselpublikationen

Cantuti-Castelvetri L, Fitzner D, Bosch-Queralt M, Weil MT, Su M, Sen P, Ruhwedel T, Mitkovski M, Trendelenburg G, Lütjohann D, Möbius W, Simons M: "Defective cholesterol clearance limits remyelination in the aged central nervous system". Science. 2018; 359(6376): 684-688.

Abstract

Safaiyan S, Kannaiyan N, Snaidero N, Brioschi S, Biber K, Yona S, Edinger AL, Jung S, Rossner MJ, Simons M: "Age-related myelin degradation burdens microglia clearance function during aging". Nature Neurosci. 2018; 19(8): 995-998.

Abstract

Sharma K, Schmitt S, Bergner CG, Tyanova S, Kannaiyan N, Manrique-Hoyos N, Kongi K, Cantuti L, Hanisch UW, Philips MA, Rossner MJ, Mann M, Simons M: "Cell-type and brain-region resolved mouse brain proteome". Nature Neurosci. 2015; 18(12): 1819-1831.

Abstract

Snaidero N, Möbius W, Czopka T, Hekking LHP, Mathisen C, Verkleij D, Goebbels S, Edgar J, Merkler D, Lyons DA, Nave KA, Simons M: "Myelin membrane wrapping of CNS axons by PI(3,4,5)P3-dependent polarized growth at the inner tongue". Cell. 2014; 156(1-2): 277-290.

Abstract

Trajkovic K, Hsu C, Chiantia S, Rajendran L, Wenzel D, Wieland F, Schwille P, Brügger B, Simons M: "Ceramide triggers budding of exosome vesicles into multivesicular endosomes". Science. 2008; 319(5867): 1244-1247. 

Abstract