Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. sc. tech. (ETH) Daniel Straub

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Straub (*1975) entwickelt und vermittelt Methoden der Risikoanalyse für Ingenieursanwendungen, welche von komplexen Infrastruktursystemen, über Offshore-Bauwerke und Flugzeuge bis hin zum Schutz vor Naturgefahren reichen. Sein zentrales Forschungsanliegen ist die Frage, wie der Einfluss von Information in der Risikoanalyse (z.B.  aus Bauwerks-Überwachungen oder Monitoring von Umwelteinwirkungen) quantitativ modelliert werden kann, um auf diese Weise das Risikomanagement mittels Überwachungssystemen zu optimieren. Als Hochschullehrer ist es ihm ein besonderes Anliegen, bei den (zukünftigen) Ingenieuren das Verständnis für den rationalen Umgang mit Unsicherheiten zu schaffen.

Daniel Straub promovierte 2004 an der ETH Zürich, wo er anschließend bis Ende 2005 als Projektleiter tätig war. Von 2006 bis 2008 arbeitete er an der University of California at Berkeley, zuerst als Postdoc und danach als Dozent (Adjunct Professor). Seit Dezember 2008 leitet er das Fachgebiet Risikoanalyse und Zuverlässigkeit an der TUM. Parallel zur akademischen Tätigkeit war Prof. Straub in der Industrie aktiv. Er ist Mitbegründer der Matrisk GmbH in Zürich und arbeitete als Visiting Researcher bei Firmen in Frankreich und Mexiko, wo er sich mit der Sicherheit von Offshore-Bauwerken befasste.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Early Achievement Research Award, International Association for Structural Safety and Reliability IASSAR (2013)
  • SNF Fellowship für fortgeschrittene Forscher (2006-2008)
  • Silbermedaille der ETH Zürich (2005)
  • Rene Hornung-Medaille der SGZfP (2005)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Straub D: “Value of information analysis with structural reliability methods”. Structural Safety. 2014; 49:75-86.

Abstract

Straub D: “Reliability updating with equality information”. Probabilistic Engineering Mechanics. 2011; 26(2):254–258.

Abstract

Straub D, Der Kiureghian A: „Bayesian Network Enhanced with Structural Reliability Methods. Part A: Theory & Part B: Applications. Journal of Engineering Mechanics. Trans. ASCE. 2010; 136(10): 1248-1270.

Abstract

Straub D: “Stochastic modeling of deterioration processes through dynamic Bayesian networks”. Journal of Engineering Mechanics, Trans. ASCE. 2009; 135(10): 1089-1099.

Abstract

Straub D, Faber MH: “Risk Based Inspection Planning for Structural Systems”. Structural Safety. 2005; 27(4): 335-355.

Abstract