Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Michael Suda

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Der Lehrstuhl von Prof. Suda (*1957) arbeitet in vier Forschungsbereichen: Neben klassischen forstpolitischen Fragestellungen haben sich in den letzten Jahren die Arbeitsgebiete Umweltkommunikation, Naturgefahren und umweltpolitische Governance herauskristallisiert. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Prof. Suda in Forschung und Lehre mit der Analyse politischer Prozesse im Umfeld der Landnutzung. Damit bewegt er sich an der Schnittstelle zwischen Gesellschaften und ihrer natürlichen Umwelt, besetzt die Nahtstelle zwischen Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften und versteht dadurch die Sprache und Denkweisen beider Wissenschaftssysteme.

Nach seinem Studium der Forstwissenschaften war Prof. Suda wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Forstpolitik und Forstgeschichte der LMU München. Dort promovierte er mit Auszeichnung über das Thema Naturgefahren. In seiner anschließenden Habilitation setzte sich Prof. Suda mit Trinkwasserpolitik auseinander. Vor seiner Tätigkeit als Ordinarius an der TUM (1999) lehrte er an der LMU, der Universität Freiburg und an der Fachhochschule Freising. Prof. Suda leitet den Verein zum Schutz der Bergwelt und ist in der Politikberatung mehrerer Institutionen tätig.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Gewinner im Bundeswettbewerb „Die Musik bei Thomas Mann“ (1975)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Suda M, Schaffner S: „Wald 2050 - Rückblicke in die Zukunft aus fünf Perspektiven (Essay)“. Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen. 2008; 8: 237-241.

Krott M, Suda M: „Macht Wissenschaft Politik?“ In: Erfahrungen wissenschaftlicher Beratung im Politikfeld Wald und Umwelt. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2007; 7-13.

Pretzsch H, Lindner M, Suda M (Eds.): “German forest sector under global change”. Forstwissenschaftliches Centralblatt. 2002; 121(1).

Suda M: „Unser Verhältnis zum Wald im beginnenden 21. Jahrhundert“. In: Begegnung der Zeiten – Über Zeit, Kultur und Wissenschaft, Band 23. St. Ottilien: EOS Verlag Erzabtei St. Ottilien, 2002; 289-304.

Suda M: „Auswirkungen des Waldsterbens auf Siedlungen, Infrastruktureinrichtungen und den Fremdenverkehr im Bayerischen Alpenraum“. In: Forschungsberichte des Deutschen Alpenvereins, Band 4. München,1989.